Spielplan 2019

Hallo zusammen, hier die Staffeleinteilung für die neue Saison 2019 zur gef. Kenntnisnahme. Wir sind dieses Jahr wieder in der Fahrrad-/Straßenbahnliga gelandet. Super. Aber es sind "Knaller" sortiert, die wir aber alle schon einmal als Gegner in den letzte Jahren hatten.

Sportliche Grüsse

Wolfgang

Eine tolle Saisonleistung der Bouler

 

Bei trockenem, größtenteils sonnigem Sommerwetter waren am Sonntag, dem 02. September unsere drei letzten Spiele in der Bezirksoberliga Staffel 6 zu bestreiten.  

Mit einem Sieg und zwei Niederlagen wurde der dritte und letzte Spieltag von unseren Boulern der TuS Wettbergen erfolgreich abgeschlossen. In der Gesamtwertung bedeutet das den dritten Tabellenplatz hinter der Mannschaft von Allez Allee als Aufsteiger in die Regionalliga und der Mannschaft des TSV Buchholz (Nordheide). 

Angetreten waren wir mit zehn Spielern und Spielerinnen zur ersten Begegnung gegen die TuS Nenndorf. Nach einer Spieldauer von mehr als drei Stunden mussten wir leider eine Niederlage mit zwei zu drei Spielen einstecken. 

Die zweite Spielpaarung gegen die bisher sieglose Mannschaft des FC Neuwarmbüchen beendeten wir mit einem drei zu zwei siegreich für uns. Der Klassenerhalt, unser Saisonziel, in der Bezirksoberliga war damit für uns gesichert. 

In unsere abschließende dritte Spielrunde dieses Tages gegen die überragende Mannschaft der Allez Allee war dann aber offenbar die Luft total raus. Mit einem null zu fünf beendeten wir die letzte Partie der Spielzeit 2018. 

In der Abschluss Tabelle haben wir uns gegenüber dem Vorjahr sogar noch um einen Rang auf Platz drei verbessern können, mit 4 Punkten, 17:18 Spielen und 352:346 Kugeln.  

An den Erfolgen waren beteiligt: Ruth und Norbert Böning, Dieter Britzwein, Herta Drohne, Horst Göhmann, Wolfgang Jilg, Klaus-Jürgen Lange, Dorit und Gerd Weber und Inge und Wolfgang Lange. 

Das Foto zeigt die Mannschaft vom letzten Spieltag. Verhindert wegen Krankheit war Wolfgang Jilg. 



Das „Soll“ wurde erfüllt

Am 27.05., dem zweiten Spieltag der Boule-Bezirksoberliga im für uns nahegelegenen Neuwarmbüchen, war auch der Sommer mit Temperaturen um 30°C eingekehrt.
Konditionell stellte diese Wetterlage einige besondere Anforderungen an unsere an diesem Spieltag auf acht Personen dezimierte Ligamannschaft.
Mit der ersten Begegnung gegen die Mannschaft des B-Team Rettmer, das wir mit 3:2 Partien zu unseren Gunsten entscheiden konnten, war ein positiver Punktspielauftakt gelungen. Mit fast drei Stunden Spielzeit hatte diese erste Spielrunde schon viel Kraft gekostet. Die zweite Runde wurde bereits nach einer viel zu kurzen Pause von 15 Minuten um 14:00 Uhr pünktlich in der absoluten Mittagsgluthitze begonnen. Gegner in dieser Spielrunde war das Team des MTV Tostedt.

Die zwei Anfangstripletts wurden mit 6:13 und 8:13 verloren. Kein gutes Zeichen für einen erfolgreichen Spielverlauf. Für einen Gesamtsieg mussten nun alle drei Doubletten gewonnen werden. In allen Partien lagen unsere Teams nach einer Stunde Spielzeit z. T. deutlich in Führung. Zwei der Partien wurden gewonnen mit 13:7 und 13:11. Nur die dritte Doublette, gespielt von Wolfgang und Wolfgang, ging nach deutlicher Führung doch noch unglücklich mit 11:13 verloren.
Das Endergebnis dieser zweiten Runde also 2:3, leider. Unsere erste Niederlage in der diesjährigen Spielsaison. Den Klassenerhalt haben wir damit leider noch nicht vorzeitig sichern können. Zuversichtlich dürfen wir aber dem dritten und letzten Spieltag am 02.September in Rethen mit drei noch zu spielenden Partien entgegensehen.
Mit jetzt drei Siegen stehen wir in der Tabelle im oberen Drittel und dürfen bilanzieren:
Unser Soll haben wir absolut erfüllt.

Doppelsieg zum Saisonauftakt

Bei herrlichem Sommerwetter und Temperaturen um 24° C wurde am 22.April unsere diesjährige Punktspielsaison in der Bezirksoberliga, Staffel 6 eröffnet.
Pünktlich um 8:00 Uhr starteten die 11 Wettberger Bouler zu unserem ersten Punktspieltag nach Buchholz (Nordheide). Ohne Stau auf der A 7 waren wir pünktlich zum Spielbeginn vor Ort.
Die erste Begegnung gegen die TSV Rethen 2 verlief unglaublich überlegen. Schon wie im vergangenen Jahr konnten wir diese Partie mit 4:1 Spielen für uns erfolgreich entscheiden. Auch die für uns ungewohnten Platzverhältnisse mit unterschiedlichsten Bahn konnten eine erfolgreiche Spielgestaltung nicht beeinflussen. 13:3, 13:9, 10:13, 13:4 und 13:6 waren die überlegenen Spielergebnisse.
In der zweiten Begegnung gegen den Gastgeber, den TSV Buchholz, galt es noch eine Niederlag aus der vorjährigen Saison auszugleichen. Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung, in der auch erstmals Wolfgang Jilg sein Punktspieldebut hatte, gelang uns tatsächlich die Revanche mit einem 3:2 Sieg. Drei Partien wurden mit 13:6,13:6 und 13:1 gewonnen und zwei mit 11:13 und 10:13 knapp an den TSV Buchholz abgegeben.
Erstmals seit Aufstieg in die Bezirksoberliga 2015 konnten wir an einem ersten Spieltag zwei Siege einfahren. Mit diesem perfekten Saisonstart dürfen wir auf einen weiteren positiven Saisonverlauf hoffen.
An dem Erfolg waren beteiligt: Ruth Böning, Herta Drohne; Inge Lange, Dorit Weber, Norbert Böning, Dieter Britzwein, Horst Göhmann, Wolfgang Jilg, Klaus-Jürgen Lange, Wolfgang Lange und Gerd Weber.
Der nächste Spieltag findet statt am 27. Mai in Neuwarmbüchen.

Hier zur Tabelle

Das Bezirksoberliga-Team 2018

oben von links nach rechts: Wolfgang Lange (Mannschaftsführer), Inge Lange, Horst Göhmann, Klaus Lange, Dorit Weber

unten von links nach rechts: Norbert Böning, Ruth Böning, Dieter Britzwein, Wolfgang Jilg, Gerd Weber, Herta Drohne

Punktspielsaison 2018

Die Spielpläne für die neue Punktspielsaison 2018 sind verteilt.
Dank unseres hervorragenden 4.Tabellenplatzes in der Saison 2017 sind wir wieder mit einer Mannschaft in die Bezirksoberliga Staffel 6 eingeteilt worden.
Die Liga besteht wieder aus acht Mannschaften, von denen drei bereits aus dem letzten Jahr dazu gehörten. Es sind dies der TSV Buchholz 1 (Nordheide), der MTV Tostedt 1 und das B-Team Rettmer 2 (Lüneburg). Neu hinzugekommen sind die Mannschaften SG Allez Allee 4, FC Neuwarmbüchen, TuS Nenndorf 2 (Harburg) und
TSV Rethen 2.
Mit drei Spieltagen am 22.4. In Buchholz, am 27.05. in Neuwarmbüchen und am 02.09. in Rethen werden wir die Punktspielrunde bestreiten.
Der TUS Wettbergen Mannschaft gehören an:
Ruth und Norbert Böning, Dorit und Gerd Weber, Herta Drohne, Dieter Britzwein, Horst Göhmann, Klaus-Jürgen Lange, Inge und Wolfgang Lange und erstmals auch unsere bayerische Verstärkung, Wolfgang Jilg.
Der Mannschaft wünschen wir gute Spiele und begleiten sie in die Punktspielserie mit unserem Schlachtruf „Boule ist coole“.

Saisonziel in der Bezirksoberliga sicher erreicht

Der dritte Ligaspieltag in Rethen am 03.09. hatte es in sich. Bei trockenem, größtenteils sonnigem Wetter waren die drei letzten Spiele in der Bezirksoberliga Staffel 6 zu bestreiten.

Auftakt um 9:30 Uhr war die Begegnung gegen VfB Wülfel. Diese Mannschaft war die einzige, die in unserer diesjährigen Staffeleinteilung als Gegner aus dem letzten Spieljahr übrig geblieben war. Mit einem 3:2 konnten wir, wie schon 2016, die Begegnung zu unseren Gunsten entscheiden.

Mit einem sicheren Gefühl, mit drei Spielpunkten den Klassenerhalt geschafft zu haben, gingen wir in die Begegnung gegen unsere Ricklinger Nachbarn, die Mannschaft des DRC vom Deichtor. Nach zwei verlorenen Triplettespielen gelang es uns, die Partie mit drei Siegen in den Doubletten mit wiederum 3:2 für uns zu gestalten. Der vierte Punkt war erspielt und unser Team war bester Laune.

Die abschließende dritte Runde gegen die Mannschaft von Fanny Pitboule aus Langenhagen war von spannenden Begegnungen geprägt. Erst nach einer Spielzeit von drei Stunden (15:30 bis 18:30 Uhr) stand unsere Niederlage mit 1:4 Spielen fest. Die einzelnen Ergebnisse waren jedoch äußerst knapp ausgefallen mit 11:13, 10:13, 13:11, 9:13 und 12:13. Dies alles gegen den Staffelsieger und Aufsteiger in die Regionalliga. Wir haben einen absolut hervorragenden letzten Punktspieltag erlebt.

In der Abschluss Tabelle belegen wir, wie schon im vergangenen Jahr den vierten Rang mit 4 Punkten, 19:16 Spielen und 369:353 Kugeln.

An den Erfolgen waren beteiligt: Ruth und Norbert Böning, Dieter Britzwein, Herta Drohne, Monika Frels, Horst Göhmann, Karl-Heinz Janitschke, Klaus-Jürgen Lange, Dorit und Gerd Weber und Inge und Wolfgang Lange.

Zweiter Ligaspieltag in Buchholz i. d. Nordheide

Früh auf den Weg machen hieß es am 28.05. für unsere Bezirksoberligamannschaft
zum zweiten Ligaspieltag in Buchholz. Den Wettberger Boulern waren in dieser
Saison Gegner aus Buchholz i. d. Nordheide, Tostedt und Rettmer (Lüneburg)
zugeteilt worden. Bisher hatten wir das Privileg, jeweils einer „Straßenbahnliga“ im
Nahbereich von Wettbergen angehören zu dürfen.
Die bei weitgehend trockener und sommerlich warmer Witterung ausgetragenen
Spiele (unterbrochen von einem heftigen Regenschauer) verliefen auf den für uns z.
T. recht gewöhnungsbedürftigen Spielbahnen wieder außerordentlich
zufriedenstellend.
Mit einer 1:4 Niederlage gegen das B-Team Rettmer begann der Auftakt nicht sehr
vielversprechend. Unsere Qualitäten konnten erst in der zweiten Begegnung gegen
die bis dahin ungeschlagene und auf Rang zwei der Tabelle von 23.04. rangierende
Mannschaft des MTV Tostedt voll zur Geltung kommen. Ein völlig überraschender
Sieg mit 5:0 war das Ergebnis dieser Begegnung.
Mit einem ausgeglichenem 1:1 Spieltagergebnis befinden wir uns weiterhin auf dem
vierten Tabellenplatz und sehen dem Klassenerhalt in der abschließenden dritten
Spieltagrunde am 03.09. entspannt entgegen.
Auch die Heimreise über am Sonntag Spätnachmittag schon sehr stark befahrene A7
verlief problemlos.

Ligasaisonauftakt mit wechselndem Erfolg

Die Bouleabteilung der TuS Wettbergen ist mit 12 LigaspielerInnen am Sonntag, dem 23.04. wieder in die Punktspielsaison der Bezirksoberliga, Staffel 6 gestartet. Gegenüber dem Vorjahr befindet sich nur noch die uns aus dem Vorjahr bekannte Mannschaft des VfB Wülfel in der gemeinsamen Staffel. Alle anderen sechs Gegnerteams sind neu hinzugekommen. Dass dabei die uns bisher begünstigte regionale Nähe etwas gelitten hat, ist feststellbar an den Gegnern aus Rettmer (nahe Lüneburg), Tostedt  und Buchholz (i. d. Nordheide).

 

Bei sehr kaltem und windigem, aber trockenem Wetter wurde die erste Auftaktrunde im Boulodrom des VfB Wülfel gespielt.

Mit einem 4:1 Sieg gegen die dritte Mannschaft des TSV Rethen begann der Spieltag sehr verheißungsvoll. Allerdings konnten wir in der zweiten Begegnung gegen die Mannschaft des TSV Buchholz unseren Auftaktsieg nicht wiederholen. Mit einer 2:3 Niederlage mussten wir uns in dieser Begegnung knapp geschlagen geben.

 

In der Tabelle belegen wir mit 1:1 Punkten, 6:4 Spiele und 101:94 Kugeln aber einen hervorragenden vierten Platz. Ein für uns gelungener Auftakt in die Boulesaison 2017.

Der nächste Spieltag findet statt in Buchholz am 28. Mai.

13.11.2019: 287 Scheine

Bitte aktiv an der Kasse nach dem Vereinsschein fragen ... Danke ;-)