TuS Wettbergen e.V. - Aktuell

31.12.2017 Kategorie: Volleyball 2. Damen
Von: Karsten Biller

2. Volleyball- Damen- Mannschaft gewinnt die Zwischenrunde im Regionspokal in der Kreisliga


Nach unserem letzten Punktspiel im Jahr 2017 stand noch am 16.12. in Rethen die Zwischenrunde im Regionspokal an. Mit fünf Mannschaften wurde jeder gegen jeden mit zweit Sätzen bis 20 Punkte gespielt. Allerdings startete die Mannschaft aus Seelze außerhalb der Wertung, da sie nicht am Ligaspielbetrieb teilnimmt.

1. Spiel: TuS Wettbergen II – TSV Neustadt I      2:0 (20:18/22:20)

Im ersten Spiel ging es gleich gegen unseren stärksten Konkurrenten in der Punktspielrunde. Gegen die Mannschaft aus Neustadt hatten wir bisher noch nicht gespielt. Wir verpassten auch den Start in den ersten Satz und lagen schnell zurück. Eigentlich sah es bei dem zwischenzeitlichen Spielstand von 12:18 nach einer klaren Niederlage aus, aber dann wurde mit viel Einsatz um jeden Punkt gekämpft und wir konnten den Satz mit 20:18 noch gewinnen. Auch im zweiten Satz wurde um jeden Punkt gekämpft. Wir brauchten drei Satzbälle um den Satz am Ende mit 22:20 zu gewinnen.

2. Spiel: TuS Wettbergen II – TuS Bröckel II        2:0 (20:8/20:9)

Die Mannschaft vom TuS Bröckel kannten wir überhaupt noch nicht. Gleich zu Beginn konnten wir mit guten Aufschlägen und konzentriertem Spiel in Führung gehen und den ersten Satz klar gewinnen. Ab dem zweiten Satz mussten wir dann der Vorweihnachtszeit geschuldet ohne zweite Zuspielerin auskommen. Mit einigen Schwierigkeiten bei den Laufwegen sowie die richtige Aufstellung zu finden, ging auch der zweite Satz deutlich an mit 20:9 an uns.

3. Spiel: TuS Wettbergen II – TSV Rethen 2         2:0 (20:16/20:16)

Im dritten Spiel ging es dann gegen unseren Dauerrivalen aus der Punktspielrunde. Es wurde von Anfang an um jeden Ball gekämpft. Teilweise konnten einfache Bälle nicht verwandelt werden, andererseits wurden mit guten Aktionen im Block oder Angriff tolle Punkte erzielt. Auch hier konnten wir beide Sätze mit 20:16 klar gewinnen und standen dann als Sieger der Zwischenrunde fest.

4. Spiel: TuS Wettbergen II – RSV Seelze (U16)  1:1

Nachdem wir die Spielrunde davor gepfiffen hatten, ging es in das letzte Spiel gegen Seelze. Da das Spiel nicht gewertet wurde, sollten einige neue Spielzüge ausprobiert werden. Da auch eine weitere Spielerin noch einen anderen Termin hatte, mussten wir weiter Umstellen. Alle Spielerinnen gaben sich auf den teilweise neuen Positionen viel Mühe. Dies reichte dann für ein verdientes 1:1.

Am Ende des langen Tages sangen dann alle Spielerinnen verdient, „So sehn Sieger aus,…“. Und es ging in die wohlverdiente Winterpause. Die nächsten Punktspiele sind am 13.Januar 2018.