TuS Wettbergen e.V. - Aktuell

02.09.2017 20:00 Alter: 141 days
Kategorie: Volleyball 3. Damen
Von: Sascha Witte

3. Damen sammelt erste gemeinsame Erfahrungen beim Kreisligapokal


Unsere 3. Damen hat vor dieser Saison einen Wandel durchzogen. Zum einen steht mit Sascha Witte ein neuer Trainer am Rand, zum anderen gab es einige Abgänge an Spielerinnen und Zugänge aus der letztjährigen U-14.
Seit Anfang August wird nun dienstags und freitags fleissig trainiert. Auf Grund schulischer Termine besteht für die meisten Spielerinnen nicht die Möglichkeit beide Trainingstermine wahrzunehmen, so dass es schon etwas schwierig ist an den gemeinsamen Abstimmungen auf dem Feld zu arbeiten.

Letzten Samstag starteten wir nun mit sieben motivierten und gespannten Spielerinnen zum Kreispokal in Rethen. Es fanden sich fünf Teams ein ( TSV Rethen, TSV Eldagsen, TuS Altwarmbüchen, Lehrte SV ). Wir starteten gleich mit der ersten Partie gegen TuS Altwarmbüchen.  Man merkte gleich zu Beginn die Nervosität auf dem Feld und es dauerte ein wenig bis sich die Spielerinnen an das Spiel gewöhnten. Mit einer guten Leistung verloren wir zwar 0-2, doch konnte man sehen das sich das Training gelohnt hat und viele gute Spielzüge mit dabei waren.
Im zweiten Spiel gegen die Damen aus Eldagsen war ein Alters- und Gößenuntschied zu sehen, der sich zu Beginn nicht auswirkte. Es wurde um jeden Ball gekämpft, doch in der entscheidenden Phase setzte sich der Gegner aus Eldagsen leider klar durch.
Zum Glück gab es eine kleine Pause und wir griffen als Schiedsgericht ins Geschehen ein. Diese Unterbrechung tat uns allen gut und nach einer kleinen Stärkung und mit neuer Motivation und Selbstvertrauen ging es im dritten Spiel gegen den Lehrter SV. Mit harten und taktischen Aufschlägen wurde gepunktet, die Bälle in der Abwehr erkämpft und der Angriff im Feld des Gegners untergebracht....der Lohn? Erster Satz gewonnen, zweiter Satz gewonnen....erster verdienter Sieg für das neu formierte Team. Dieser wurde natürlich richtig gefeiert.
Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den Gastgeber aus Rethen. Schnell lag man hoch zurück. Nach zwei Auszeiten und der Erinnerung an das vorige Spiel erwachte der Kampfeswille neu. Musste man den ersten Satz noch abgeben, so wurde der zweite Satz doch klar dominiert und verdient gewonnen.

Fazit des Pokals: Der Schiri entscheidet, auch wenn es einem nicht gefällt.... Zusammen können wir spielen, kämpfen und......siegen!!!

Nochmal vielen Dank für den Fahrservice der Eltern und die Unterstützung.


NEU - ab Januar 2018: Lungensport !

Lungensport wird ab Januar 2018 in der TuS angeboten.

mehr ...

Kindertanz ab Februar 2018 geplant !

Die TuS Wettbergen plant ab Februar 2018 wieder eine Kindertanz-Gruppe einzurichten.

mehr ....