Bogensport - Aktuelles

10.06.2017

Freies Training

Das Interesse am Bogensport wächst und der Wunsch, sich zu verbessern ist typisch im Sport! Daher wird Sonntags wird ein zweiter Termin nach Absprache mit dem Trainer angeboten!

Kategorie: Bogensport

Bogensport - Und sie fliegen doch!

Der Workshop zum Thema traditionelles Bogenschießen bei der TuS Wettbergen war ein voller Erfolg. 9 Teilnehmer, 2 Damen und 7 Herren, verfolgten mit großem Interesse den Ausführungen von Workshop-Leiter und Trainer Detlef Bartelt. Wie angekündigt haben sich Theorie und Praxis sehr gut abgewechselt.

Los ging es mit dem „Sportgerät“, dem Bogen. Nach Hintergrundinformationen folgte der eigenständige Zusammenbau der Vereinsbögen. Beim Zusammenbau der Recurve-Bögen haben die Teilnehmer die ersten Hürden wie „was ist oben, was ist unten“ oder „wie spanne ich die Sehne“ gemeistert. Es folgten bei durchaus angenehmen Wetter die ersten Schussübungen auf einen Schieß-Würfel. Dabei gab es schon das ein oder andere Erfolgserlebnis. Rechtzeitig vor dem kurzen Regenschauer war Zeit für die Mittagspause im Sportparkrestaurant. Aber von wegen Pause! Es ging bei leckerem Essen mit Small Talk rund um das Bogenschießen weiter! Die Teilnehmer freuten sich schon auf den 2. Teil, der mit dem Pfeil-Bau weiterging.

Detlef Bartelt hatte das richtige Werkzeug und das „Rohmaterial“ dabei. 72 cm Holz-Schäfte, Spitze, Nocke, Federn, Kleber/Klebeband. Anspitzer, Zange und Cutter durften auch nicht fehlen. Nun war wider die handwerkliche Geschicklichkeit der Teilnehmer gefordert, aus den Einzelteilen einen Pfeil zu bauen. Mit dem eigenen Pfeil ging es dann wieder zum Schießen, um die Flugeigenschaften des Pfeils zu testen. Die Erkenntnis: Eine Feinabstimmung zwischen Schützen, Pfeil und Bogen muss im Training Schritt für Schritt erfolgen.

In der Abschlussrunde haben sich alle für den gelungenen Workshop bedankt und wollen das gelernte gerne in der Praxis bei der TuS umsetzen.

Die Trainingszeit ist Mittwoch, 17.00 bis 19.00 Uhr. Weitere Teilnehmer sind willkommen.