Letztes Spiel der Saison zu hause

Am vergangenen Samstag trafen die Herren des TUS Wettbergen zu ihrem letzten Heimspiel der Saison im Sportpark zusammen. Erster Gegner des Tages war der TSV Arminia Vöhrum, gegen den man sich unbedingt für die bittere 1:3 Hinspiel-Niederlage revanchieren wollte. Die Starting-Six (Uwe, Markus, Daniel, Chris, Ruben und Jan) hatten im gesamten ersten Satz noch etwas Mühe, die Abwehr auf den Gegner abzustimmen, konnten ihn aber durch eine durchgängig konzentrierte Leistung mit 25:22 gewinnen. Der zweite Satz begann, bis zur Satzmitte, wieder recht ausgeglichen. Jedoch konnte der TUS nach einem 10:10 einen deutlichen Vorsprung herausspielen, da die Abwehr besser funktionierte, und somit auch den zweiten Satz 25:14 für sich entscheiden. Im nächsten Satz war unsere Mannschaft von Beginn an überlegen, so dass dieser mit 25:16 gewonnen wurde und die Revanche geglückt war.
Im zweiten Spiel gab es nichts zu verlieren, da unser Spielertrainer als Steller nicht zur Verfügung stand und der Gegner der Tabellenzweite aus Algermissen war. Dies nutzte die Startformation (Ruben, Tobi, Markus, Joke, Chris und Jan) und spielte befreit auf. Dabei wurde ohne System gespielt, so dass sich jeder als Zuspieler von „der 3“ versuchen konnte. Überraschenderweise wurde der erste Satz trotz eines 6-Punkte-Rückstands noch mit 25:21 gewonnen. Schlüssel dazu waren einige Eigenfehler des Gegners, aber ebenso effektive Angriffe von allen Positionen und eine motivierte Abwehr. In den beiden folgenden Sätzen wurden die Gäste aus Algermissen deutlich besser und der TUS konnte sein Leistungsniveau nicht mehr halten, so dass er in diesen 17:25 und 15:25 unterlag. Im vierten Satz war unsere Mannschaft wieder vollkommen auf Augenhöhe mit den Gästen, verlor aber nach einer 21:17-Führung unglücklich mit 23:25. Der Endstand gegen Algermissen war also 1:3 und eine Saison, in der wir uns zu einer wettbewerbsfähigen Mannschaft entwickeln konnten und immer gute Stimmung bei Training und Punktspielen