what is a term paper teaching essay writing to high school students writing an essay about community service show my homework forgot username quality writing paper critical thinking in math dissertation abstracts international index
Vereinsentwicklung - 19.01.2021

Schwieriger Start in das Corona-Jahr 2021!

 

Liebe Mitglieder, Übungsleiter, Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Sponsoren und Fans der TuS Wettbergen,

der Vereinsvorstand wünscht euch allen ein 2021, was wir gesund und hoffentlich bald auch wieder mit gemeinsamen Sport und Vereinsleben verleben können!

Nur bis dahin werden wir noch einige Zeit des Ausharrens durchstehen müssen! Solange wir von Stadt und Politik keine Freigabe bekommen, können wir weder die Sportanlage noch die Halle für den Breitensport nutzen und leider auch nicht neue Kurse wie Zumba durchführen! Ausnahmen bleiben gemäß Verordnung Tennis und die professionelle Ausbildung in der Torwartschule Rasch.

Die Corona-Infektionszahlen müssen wir ersteinmal gemeinsam in den Griff bekommen!

Wir möchten uns bei euch für eure Vereinstreue bedanken. Das ist nicht selbstverständlich, aber in unserem Verein hält man in guten und schlechten Zeiten zusammen! Wir werden uns im Vorstand auch überlegen, wie wir eure Treue belohnen können. Unsere Vorschläge müssen auf der Mitgliederversammlung vorgestellt und genehimgt werden.

Wegen Corona werden wir unsere MGV nicht wie in den vergangenen Jahren im März durchführen können. Um eine Präsenz-Veranstaltung durchführen zu können, schwebt uns ein Termin Ende Mai 2021 vor. Details folgen.

Bitte habt dafür Verständnis, wenn unsere Geschäftsstelle zur Zeit mittwochs nicht so regelmäßig besetzt ist, wie ihr es gewohnt seit. Wir versprechen euch, dass der Post- und Mailweg im Rahmen der Möglichkeiten bearbeitet und beantwortet wird!

In Ausnahmefällen könnt ihr auch nach Terminabsprache mit der Geschäftsstelle einen persönlichen Kontakt zum Beispiel für die Bestätigung der Vereinsmitgliedschaft vereinbaren!

Nur gemeinsam kommen wir durch diese Corona-Zeit!

Bleibt bitte gesund!

 

Euer Vorstand der TuS Wettbergen

Öffentlichkeitsarbeit - 16.12.2020

Vorstellung: Kim Lucas

Hallo liebe Sportsfreunde!

Mein Name ist Kim Lucas und ich bin 19 Jahre alt.

Es ist für mich eine große Freude dieses Jahr BFDlerin des TUS Wettbergen zu sein. Sehr schade ist es, dass die Corona-Pandemie die diesjährigen BFDler gerade im Bereich des organisierten Sports bisher in ihren Aktionen und Ideen stark ausbremst.

Gebürtig komme ich aus Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim), und bin in einer klassischen Handballfamilie aufgewachsen. Schon früh wurde ich mit in die Sporthalle genommen und mit drei Jahren habe ich die Bälle bei den Minis der HSG Nordhorn auf das Tor geworfen. Der Sport entwickelte sich schon früh zur großen Leidenschaft von mir. Wettkampf, Teamgeist, große Emotionen, Selbstdisziplin, Teamwille und die sportliche „Challenge“ machen den Sport für mich so großartig. Doch nicht nur das Sporttreiben gefällt mir, sondern auch das Zuschauen von Sport in den Arenen oder vor dem Fernseher begeistert mich. 2015 wurde ich in die Landesauswahl vom HVN berufen, und mein großer Traum Handball als Leistungssport zu betreiben und vielleicht irgendwann Profihandballerin zu werden nahmen erste Formen an. Mit gerade 16 Jahren zog ich auf Anfrage meines damaligen Landestrainers vom HVN und des TV Hannover Badenstedt in das LOTTO Sportinternat nach Hannover. Ein großer Schritt. Für mich ging ein Traum in Erfüllung. Die drei Jahre im Internat waren sehr durchgetaktet: Frühtraining, Schule, Hausaufgaben, Training. Die Bedingungen vor Ort im Internat, Olympiastützpunkt etc. waren ausgezeichnet und professionell. Das Zusammenleben mit vielen Leistungssportlern in einer Wohngruppe des Internats, geprägt durch höchste gegenseitiege Anerkennung, Respekt, Ansporn aber auch eine Menge Spaß, waren eine großartige Zeit. Natürlich sind der Erfolgsdruck, den man sich selbst auferlegt und der Druck von außen ziemlich groß. Umso wichtiger ist es an seiner mentalen Stärke zu arbeiten und einen perfekten Ausgleich zum Leistungssport zu haben. Für mich war schon immer die Musik ein toller Ausgleich. Zum Abschalten läuft bei mir meistens Deutsch-Pop. Auch vor jedem Spiel brachte und bringt mich die Musik in Form von Schlager oder Deutsch-Rap auf „Betriebstemperatur“ und half und hilft mir, mich voll und ganz zu fokussieren. Aber nicht nur die Musik ist für mich ein toller Ausgleich zum Sport, sondern auch meine Freunde, Familie und natürlich mein Hund. Ich bin ein absoluter Familienmensch und liebe Spieleabende und große Spaziergänge mit meiner Familie oder Freunden. Umso mehr freue ich mich in einem familiären Verein, wie dem TUS Wettbergen mein BFD absolvieren zu dürfen. Ganz persönlich finde ich es super, dass ich bereits im frühen Kindesalter die Möglichkeit hatte in einem Sportverein Sport zu treiben. Der Sport fördert Teamgeist, Sozialkompetenz, positives Selbstkonzept, Disziplin, Motivation, Ehrgeiz, Gesundheit und Fitness; Eigenschaften, die wir Menschen auch im Alltag benötigen und von Vorteil sind. Deswegen freue ich mich um so mehr, meine vielfältigen Erfahrungen, die ich bereits sammeln konnte, den jungen SportlerInnen als Trainerin weitergeben zu können. Natürlich ist Sporttreiben als Mannschaft in Zeiten von Corona extrem schwer. Gerade bei Kontaktsportarten, wie dem Handball, kann man derzeit nur versuchen, die Kinder individuell zu motivieren sich mit tollen Sportvideo´s und Sport-Tipps persönlich fit zu halten. Hier ist Kreativität gefragt. Besonders in diesen Zeiten ist es extrem wichtig, weiter sportlich aktiv zu bleiben und somit seine eigene Fitness aufrecht zu erhalten.

Ich freue mich sehr beim TUS Wettbergen die Möglichkeit zu haben verschiedene Sportarten kennenzulernen und in jeder Hinsicht viele neue Erfahrungen machen zu dürfen. Hoffentlich lässt Corona es in 2021 zu, den Verein, seine TrainerInnen, ÜbungsleiterInnen, SportlerInnen, andere Verantwortliche und das „wahre Vereinsleben“ endlich richtig kennenzulernen.

Bleiben Sie alle gesund und munter! Ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Bis hoffentlich bald!

Kim Lucas

Öffentlichkeitsarbeit - 15.12.2020

Vorstellung: Nico Krudewig

Moin zusammen,

mein Name ist Nico Krudewig. Ich bin 22 Jahre alt und seit diesem Jahr der erste duale Student des TuS Wettbergen. Ich bin bereits seit knapp 15 Jahren im Verein Mitglied. Groß geworden in unserer Fußballabteilung wechselte ich 2010 zum Handball. Nach 6 erfolgreichen Jahren in unserer Jugend kam ich 2016 in unsere Herren-Mannschaft, wo ich weiter auf meiner Lieblingsposition am Kreis spielen konnte.

Noch im selben Jahr begann ich als Co-Trainer der damaligen mänl. C-Jugend (der heutigen A-Jugend). Im folgenden Jahr übernahm ich zur Saison 17/18 meine eigene mänl. C-Jugend-Mannschaft (der heutigen B-Jugend). Nach über 3 Jahren als Trainer dieser Mannschaft bin ich stolz auf das was wir zusammen erreicht haben. Nach zwei Aufstiegen von der Regionsklasse in die Regionsoberliga und mehreren erfolgreichen Turnieren, war mein Highlight als Trainer die gewonnene Meisterschaft der Regionsliga 19/20 im vergangenen Jahr, in der wir ungeschlagen die perfekte Saison hinlegten. Doch sowohl erfolgsverwöhnt, als auch immer noch erfolgshungrig, streben wir nach der Landesligaqualifikation, wodurch wir als erstes Wettberger Handballteam in die Landesliga eintreten könnten.

Diese tollen Erfahrungen, die ich mit meinem Team sammeln konnte, haben mich in meiner Berufswahl sehr geprägt. Zusammen mit den Erfahrungen aus meinem FSJ an einer weiterführenden Schule wurde mir bewusst, dass es mein Wunsch ist eines Tages als Sozialpädagoge an einer Schule zu arbeiten. Mit diesem Berufswunsch trat ich an unseren zweiten Handball-Abteilungsleiter Markus Köster heran, da er ebenfalls langjährig in diesem Berufsfeld tätig ist. Dieser erzählte mir von seiner Idee eines tollen Konzepts, welches in Norddeutschland nur wenig bekannt sei. Zusammen mit unserem 2. Vorsitzenden Uwe Liepelt arbeiteten die beiden ein speziell angepasstes Konzept aus. Dadurch ermöglicht mir der Verein seit dem 1. Oktober 2020 ein duales Studium des Studiengangs „Soziale Arbeit“ an der IUBH.

Die Idee hinter dem Konzept das hierfür ausgearbeitet wurde ist dabei so einfach wie es effizient ist. Der Gedanke dabei ist es gut ausgebildete Vereinstrainer an die Schulen zu schicken um dort AGs zu leiten. Da in Hannover die Schulen vermehrt versuchen ein Ganztagsangebot zu ermöglichen, fehlen den Schulen Gelder und Arbeitskräfte um alle Schulstunden mit voll ausgebildeten Lehrern zu besetzen. Durch Trainer an Schulen bekommen die Schulen vergleichsweise günstige Arbeitskräfte, welche für die einzelnen AGs eine höhere Fachkompetenz haben, als sie vermutlich ein zwar flächendeckend, aber auch teilweise oberflächlich ausgebildeter Sportlehrer hat. Diese können ja nicht jedes Thema detailliert kennen. Somit gewinnen auch die Kinder die eine AG gewählt haben. Sie bekommen nun von einem Fachmann Tipps und Tricks, der sich in seinem Bereich sehr gut auskennt und dies durch viel Erfahrung auch bestmöglich vermitteln kann. Hinzu kommt, dass es den Kindern die Interesse an einem Sport gefunden haben erleichtert wird diesen im privaten, als Hobby im Verein weiterzuführen, da der Kontakt zum Verein über den Trainer bereits besteht und dieser den Übergang begleiten kann. So gewinnt letztlich auch der Verein, der die Möglichkeit bekommt Kinder und Jugendliche an Schulen für tolle Sportangeboten zu begeistern und evtl. das eine oder andere neue Mitglied begrüßen zu dürfen. Alles in allem eine Win-Win-Win-Situation.

In der Praxis sieht es bei mir so aus, dass ich von Montag bis Mittwoch an der Grundschule Wettbergen, der Henning-von-Tresckow-Grundschule und der Leonore Goldschmidt Schule (IGS Mühlenberg) AGs gestalte und den Ganztag begleite. Zusätzlich bin ich weiter als Handballtrainer im Einsatz und lerne in unserer Geschäftsstelle viel über die Struktur und den Aufbau unseres Vereins. Donnerstags und Freitags studiere ich derzeit online an der IUBH.

Als erst zweiter Sportverein in Hannover mit einem dualen Studenten ist es unser Ziel bei diesem tollen Konzept als Vorbild für andere Schulen und Vereine zu dienen und als positives Beispiel voranzugehen.

Ich persönlich freue mich sehr auf meine Zeit beim TuS, an den Schulen und an der IUBH.

Du kannst mit Geld anderer Leute umgehen… Dann wird dich dieser Artikel interessieren!

Wir möchten in dieser Ausschreibung die Aufgabe unseres Vereinskassenwartes neu bewerben.

Das geschäftsführende Vorstandsteam bestehend aus 1. Vorsitzenden Wolfgang Neumann, 2. Vorsitzenden Uwe Liepelt und dem Leiter Sportbetrieb Jörg Münch sucht für diese verantwortungsvolle Aufgabe „Kassenwart“ ein neues Teammitglied.

Die Aufgaben im Überblick und das was wir als Verein bieten, haben wir hier zusammengefasst.

Wir stehen gern für einen unverbindlichen Informationsaustausch zur Verfügung. Bitte Terminwünsche direkt an Wolfgang Neumann abgeben (1.vorsitzender@tus-wettbergen.de)

Wir zählen auf dich!

Geschäftsführender Vorstand der TuS Wettbergen

Du bist kreativ und kannst gut mit den Bedürfnissen von Menschen umgehen…

Mit diesen Eigenschaften passt du hervorragend in unser neu aufzubauendes Team „Öffentlichkeit“ bei der TuS Wettbergen hinein.

Es gilt zum einen, wiederkehrende Termine vorzubereiten, Presseinformationen zu erstellen bzw. die Versorgung des WMB mit Artikeln des Vereins zu koordinieren oder auch auf Wunsch als „Fotograf“ bei Veranstaltungen des Vereins anwesend zu sein. Zum anderen können neue Ideen kreativ umgesetzt werden, sei es im Fan-Shop, auf Papier, Internet oder in digitalen Medien. Hierzu zählt auch ein datenschutzkonformer Aufbau eines Erscheinungsbildes der TuS Wettbergen in sozialen Medien.

Die Themen geben einen kurzen Einblick in die Aufgabenvielfalt und sind so vielschichtig, dass wir uns ein Team vorstellen, was jeweils die Stärken und Interessen des Einzelnen berücksichtigt.

Je nach Aufgabenstellung kann die Zeit sowohl „frei einteilbar“ als auch „terminbezogen“ sein.

Wir freuen uns auch bei Interesse von einem einzigen Themenschwerpunkt auf ein gemeinsames Gespräch! Bitte melde dich bei Wolfgang Neumann unter 1.vorsitzender@tus-wettbergen.de

Wir freuen uns auf dich!

Geschäftsführender Vorstand der TuS Wettbergen

Vereinsentwicklung - 30.10.2020

Update: TuS Wettbergen schließt baw. den Sportbetrieb ab dem 02.11.2020 !

 

UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE

08.11.2020

Der Tennissport ist unter besonderen Vorraussetzungen in der jetzigen Corona-Verordnung ausdrücklich erlaubt und darf auch auf dem TuS Gelände gespielt werden!

Die Torwartschule Rasch darf ebenfalls unter Einhaltung von besonderen Voraussetzungen auf der Anlage trainieren.

UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE - UPDATE

 

Liebe MitarbeiterInnen, Ehrenamtliche, Mitglieder, Übungsleiter und Übungsleiterinnen der TuS Wettbergen,

zunächst ein dickes Lob an euch alle, dass wir als Verein trotz Corona-Virus in den letzten Monaten so viel Sport draußen und drinnen möglich gemacht haben!

Das war längst nicht selbstverständlich und oft nur mit viel Engagement und zusätzlichem Aufwand und Flexibilität zu erreichen. Unterm Strich haben wir es gemeinsam geschafft, sowohl im Hintergrund zu koordinieren und zu organisieren als auch ihr durch eure Teilnahme an dem Sportangebot die Motivation zum Sporttreiben in unserer TuS Wettbergen hoch zu halten!

Vielen Dank dafür!

Nun müssen wir leider auf Grund der Verordnungen von Stadt und Politik ab dem 02.11.2020 den Sportbetrieb gänzlich einstellen! Hierzu hat die Stadt heute auch eine Mitteilung zur Schließung aller Sporthallen verschickt.

Wir werden euch über das weitere Geschehen auf unserer Homepage informieren.


Die Geschäftsstelle bleibt im November geschlossen. Unsere Mitarbeiterinnen Patricia Deichmann und Carmen Witthöft sind jedoch wechselseitig zu den Sprechzeiten an ihrem Arbeitsplatz telefonisch oder per Mail erreichbar.

Ein Miglied aus dem geschäftsführenden Vorstand erreicht ihr Mittwochs zwischen 18.00 und 19.00 Uhr telefonisch in der Geschäftsstelle. Zusätzlich sind wir über die bekannten Kontaktdaten erreichbar.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf eine baldige Wiederaufnahme des Sports!

Bleibt bitte gesund!


gez. geschäftsführender Vorstand
           TuS Wettbergen

Vereinsentwicklung - 27.10.2020

UPDATE: Hallen- und Schularaumregeln veröffentlicht

UPDATE: Allgemeinverfügung der Region Hannover vom 27.10.2020

Achtung !   Achtung !   Achtung !   Achtung !  Achtung !   Achtung !   Achtung !   Achtung !

Es besteht ab dem 28.10.2020 eine allgemeine Maskenpflicht auch auf der Außenanlage am Sportpark!

Weitere Details siehe dazu im Absatz 2 der verlinkten Verfügung.

Achtung !   Achtung !   Achtung !   Achtung !  Achtung !   Achtung !   Achtung !   Achtung !

Die Landeshauptstadt Hannover hat mit einer eMail am 10.09.20 uns darüber informiert, welche Regelungen bis zum Jahresende in den Schulsporthallen gelten sollen - Die Regelungen findest Du hier als PDF-Datei.

Die bisherigen Regelungen behalten weiterhin Ihre Gültigkeit ...

Die Landeshauptstadt Hannover hat am 21.08.20 mit einer Mail alle Vereine informiert, welche Auflagen es in den Schulsporthallen und Schulräumen wie einer Aula nach den Ferien gibt.

Diese Vorgaben sind auf jeden Fall zu erfüllen, um eine Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren. Vielen Dank und viel Erfolg beim "Neu"-Start in einer Schulsporthalle.

Hier findest du einen Indoor-Corona-Hallenplan nach Halle bzw. nach Sportart.

Mit sportlichen Grüßen

Jörg Münch

Leiter Sportbetrieb

Vereinsentwicklung - 06.08.2020

Informationsüberblick: Corona und der Wiedereinstieg in den Vereinssport (Stand: 06.08.20)

Im Nachfolgenden sind eine Reihe von Informationen zum Thema "Corona und der Wiederanlauf des Freizeitsportbetrieb" aufgeführt (Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

sowie für die Sportarten ...

Abschließend sind hier unsere Konzepte für den Wiedereinstieg der einzelnen Abteilungen aufgeführt:

Sollte Ihr selbst weitere Informationen bzw. Links auf Informationsseiten kennen, dann bitte Ich um Zusendung per eMail an 2.vorsitzender@tus-wettbergen.de ... Vielen Dank, Uwe ... ;-)

Vereinsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit - 06.07.2020

HAZ/NP/Sportbuzzer: Vereinsportrait TuS Wettbergen

In den letzten Wochen haben die Reporter der Madsack-Zeitungsgruppe die großen Sportvereine in Hannover besucht und über deren Umgang mit der Corona-Krise berichtet - Auch unser Verein wurde von Max Bosse vor zwei Wochen besucht und der Artikel ist Heute in der HAZ, NP und auf sportbuzzer.de erschienen.

Den Artikel mit vielen Fotos findet Ihr hier ... ;-)

#mitSicherheitmeinSportverein

Vereinsentwicklung - 18.06.2020

LHH öffnet einige Sporthallen für unser Sportbetrieb

Im Nachfolgenden sind die geöffneten Hallen aufgeführt - Wir hoffen, dass die restlichen Hallen demnächst folgen werden:

  • GS Tresckowstrasse wurde mit eMail vom 08.06.20 zum 08.06.20 geöffnet - Die eMail mit dem angehängten Belegungsplan findet Ihr hier als PDF-Datei.
  • GS Mühlenberg (nur Halle 1) wurde mit eMail vom 09.06.20 zum 10.06.20 geöffnet - Die eMail mit dem angehängten Belegungsplan findet Ihr hier als PDF-Datei.
  • GS Wettbergen wurde mit eMail vom 08.06.20 zum 08.06.20 geöffnet - Die eMail mit dem angehängten Belegungsplan findet Ihr hier als PDF-Datei.
  • OBS Peter-Ustinov-Schule wurde mit eMail vom 10.06.20 zum 10.06.20 geöffnet - Die eMail mit dem angehängten Belegungsplan findet Ihr hier als PDF-Datei.
  • RS Johannes-Keppler wird uns jeweils Freitags von 18:30 bis 21:30 Uhr als Ersatz für die Aula der GS Wettbergen für unseren Tanzsport geöffnet.
  • Sporthalle im Sportpark Wettbergen wurde mit eMail vom 18.06.20 zum 18.06.20 geöffent - Die eMail mit findet Ihr hier als PDF-Datei. Das Hyginekonzept für die Sporthalle am Sportpark findet Ihr hier als PDF-Datei.

Zusätzlich berücksichtigt bitte auch das Anschreiben der LHH vom 29.05.20 zur Schulsporthallen-Öffnung unter Corona. Dieses findet Ihr hier als PDF-Datei.

H1-Reportage vom 10.06.2020

Los gehts draußen, aber anders!

An alle Mitglieder, Übungsleiter und Gäste der TuS Wettbergen!

Der Sportpark Wettbergen ist im Außenbereich wieder für den Betrieb freigegeben.

Damit das auch so bleibt müssen wir Hygiene-Regeln befolgen und Einschränkungen im Sportbetrieb umsetzen.

Wir haben aus unserer Sicht für euch die notwendigen Hygienevoraussetzungen geschaffen und werden auf eureweiteren Wünsche und Anforderungen schnell reagieren.

Jeder wird per Hinweisschild zum Eingang an den Seiten-Toren bzw. für Tennisspieler zur Tennisanlage geleitet.

Das Sportparkgebäude wird nur vom Außengelände betreten und kann nur zum Material holen, für die Nutzung der Toiletten oder als Ausgang genutzt werden.

Mit den Abteilungsleitungen haben wir uns Gedanken gemacht, wie der eingeschränkten Trainingsbetrieb in eurer Sportart inhaltlich und organisatorisch anlaufen soll.

Zur Teilnahme am Sportbetrieb ist es für Personen ab 16 Jahren zwingend erforderlich, die "Belehrung Hygiene und Gefahren TuS Wettbergen" für Mitglieder, Übungsleiter und Gäste zu befolgen und dem Übungsleiter unterschrieben auszuhändigen. Nach Kenntnisnahme durch den Übungsleiter wird das Formular zeitnah an die Geschäftsstelle weiter gegeben.

Der Übungsleiter selber hat zusätzlich die "Belehrung für Übungsleiter" zur Kenntnis zu nehmen, zu unterschreiben und der Geschäftsstelle zeitnah auszuhändigen.
Hier folgt eine zentrale Ablage.
Um Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen vom Übungsleiter Teilnehmerlisten geführt werden. Das elektronsiche "Buchungssystem" für die Tennisplätze sieht eine Speicherung der Belegungen für 4 Wochen vor. Hier ist keine Liste zu erstellen. 

Für den Übergang gelten besondere Belegungspläne für die Spielstätten aim Sportpark.
Ggf. aufgezeigte Doppelbelegungen müssen unter den Abteilungen und dem Leiter Sportbetrieb noch geklärt werden.
Der aktuell gültige Belegungsplan wird zeitnah unter "Der Verein - Belegungspläne - Corona-Wiederanlauf" abgelegt!

Friedhelm Kuhls ist als Sicherheitsbeauftragter auch unser zentraler Ansprechpartner für Fragen rund um Corona.
Fragen zum Sportbetrieb sind bitte an den Übungsleitung oder an die Abteilungsleitung zu stellen.

Habt bitte Verständnis und unterstützt deise wichtigen Maßnahmen!

Wir wünschen allen eine gelungene Wiederaufnahme des Outdoor-Sportbetriebes.

Euer Vorstand der TuS Wettbergen

Handball - Herren spielerisch stark

Die Handball Herren der TuS Wettbergen zeigten sich im Februar spielerisch stark verbessert. Gegen die Top 3 der Liga, Garbsener SC, TuS Bothfeld und TV Mellendorf sprang trotzdem leider nur ein einziger Sieg heraus.

Zunächst ging es an die Autobahn nach Garbsen, zu einer Mannschaft, die mit wechselnden Kadern in die Punktspiele geht. Überraschend stand der Torschützenkönig der Mannschaft und der Liga nicht von Beginn an auf dem Spielformular. Die Wettberger Mannen gingen konzentriert in die Begegnung und nutzten konsequent ihre Chancen. Mit einer 18-13 Führung ging es in die Halbzeitpause. Zur zweiten Halbzeit bekamen die Gastgeber dann Verstärkung durch ihren mit durchschnittlich 10 Toren pro Spiel Top Werfer. Das Spiel wurde intensiver und hektischer. Garbsen konnte den Rückstand verkürzen, doch die Wettberger kämpften und konnten auch den starken Garbsener Werfer in Schach halten. Gegen Ende der Begegnung häuften sich beim GSC die Fehlversuche beim Torabschluß und die TuS konnte das Spiel mit 32-27 nach Hause bringen.

Eine Woche später mußte die Wettberger Truppe beim routinierten TuS Bothfeld antreten. Auch gegen die kompakte Bothfelder Deckung gelangen einige Spielabläufe sehr gut und auch die Abwehr machte es dem Gegner schwer zum Torerfolg zu kommen. Zur Pause führten die Männer aus Wettbergen dennoch knapp mit 12-11. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Bothfelder den besseren Start und setzten sich mit 4 Toren ab. Trainer Diego Bazeas änderte die Taktik und brachte im Angriff einen siebten Feldspieler. Der Schachzug ging auf, die Abwehr stand wieder sicher und Wettbergen konnte ausgleichen. Doch leider stellte sich dann wieder die Wettberger Abschlußschwäche ein und es wurden einige Möglichkeiten vergeben. Die cleveren Bothfelder gingen wieder in Führung und gewannen am Ende mit 24-23. Ein ärgerlicher Punkteverlust.

Leider verfielen die Wettberger Herren auch im folgenden Heimspiel gegen den TV Mellendorf wieder dem Chancentod. Spielerisch klar überlegen führten die Wettberger vor dem Seitenwechsel nur mit 11-9 Toren. Im zweiten Durchgang vergaben die TuS Mannen dann reiheweise 100prozentige Chancen, die für zwei Spiele gereicht hätten. Mit einer wieder starken Abwehrleistung konnten die Wedemärker allerdings auf Abstand gehalten werden, jedoch nur bis kurz vor Schluß. Die Mellendorfer nutzten nun ihre Möglichkeiten und lagen plötzlich in Führung. In der aufkommenden Hektik gelang den Wettbergern natürlich kein Tor mehr. Eine der unnötigsten Niederlagen der Saison.

Vor der Corona Pause bestritt die Herren am 08.03. noch ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten HSG Herrenhausen/Stöcken und gewann mit 32-13. Ein Pflichtsieg. Sollte sich die spielerische Steigerung der Mannschaft noch mit einer besseren Trefferquote paaren, stünden die Möglichkeiten nicht schlecht einmal höhere Ziele anzugehen.

Gymnastik-Sportprogramm

TuS – Wettbergen:  DER Sportverein in Deiner Nähe

Mit seinem Gymnastik-Sportprogramm

Der Herbst hat begonnen, in unseren Sporthallen ist es nicht mehr so warm. Nach den Ferien starten wir in  allen unseren Sportstätten GS Tresckowstraße, GS In der Rehre und Vormitttags  im Sportpark, wieder mit unseren Gymnastik-Programmen durch. Auch unsere Kurse: Pilates, und BeBalanced haben noch Plätze frei

In der Grundschule beginnt der Pilates-Kurs auch erst am:               

Donnerstag, 7. Nov.2019

Im Sportpark startet ein 2. Pilates-Kurs. Start: Donnerstag: 7. Nov., 9.00-10.00 Uhr.

Freeletics  bieten wir weiter in unserem Winterprogramm an. Es ist uns gelungen  

Karsten Kassebeer für den Kurs als Übungseiter zu gewinnen. Wir starten am: 

      30 Oktober, 20.00 Uhr  in der grossen Halle in der Rehre.

Wir danken André für seine Zeit und wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute.

Sie haben bei allen unseren Sportlichen Aktivitäten  1 Schnupperstunde, schauen sie vorbei.

Auf unserer Homepage: gymnastik@tus-wettbergen.de gibt es weitere Informationen.

Fussball Ü32 – Rekordsieg und Spitzenreiter

So langsam nimmt die Saison Fahrt auf und in der Tabelle wird schon deutlich welche Mannschaften sich in welcher Region einsortieren werden. Unsere Ü32 hat bisher alle Pflichtaufgaben erledigt und wird der Mitfavoritenrolle verlustpunktfrei gerecht. Nach dem Auftaktsieg gg Döhren (5-2) in Wettbergen, wurden auch auf den fremden Plätzen die Punkte bei der  SpVg Hüpede/Oerie (2-0) und der FC Bennigsen (4-2) ungefährdet eingesammelt. Beim zweiten Heimspiel der Saison zündeten die Ü32 dann ein wahres Feuerwerk ab. Die Gäste vom SV Eintracht Hiddestorf wurden mit 14 zu 2! besiegt. An diesem Freitagabend hat einfach alles geklappt und im Abschluss wurde jede Chance eiskalt genutzt. Den Gästen aus Hiddestorf gilt an dieser Stelle unser Respekt, dass Sie dieses Spiel und das Ergebnis absolut fair und sportlich genommen haben.

Zum Spitzenspiel der ungeschlagenen Mannschaften reiste dann der SC Hemmingen-Westerfeld nach Wettbergen.  Die neugegründete Mannschaft aus Hemmingen hatte noch eine Rechnung mit dem TUS offen. Im Kreispokal trafen diese beiden Mannschaften an gleicher Stelle gegeneinander und der SC musste sich am Ende deutlich mit 6-0 geschlagen geben. Danach folgte für den SC Hemmingen aber 5 Siege in der Meisterschaft und dementsprechend motiviert traten Sie in Wettbergen an. Vor einer sehenswerten Zuschauerkulisse versuchte der SCH den Spielfluss vom TUS vor allem mit Aggressivität und verbalen Äußerungen zu stören. Unsere Ü32 behielt aber immer kühlen Kopf und lies in der Defensive nichts zu und hatte in der ersten Hälfte 2-3 Mal in Führung gehen können. Mit 0-0 pfiff der sehr gute Schiedsrichter dann aber zum Pausentee.

Nach der Pause mussten die Zuschauer nicht lange auf Tore warten. Die harte Gangart vom Gegner führte immer wieder zu gefährlichen Standardsituationen. Zwei Freistöße aus 20 Metern wurden von Hilmar Teschner dann auch eiskalt direkt verwandelt. Der TUS hatte in der zweiten Halbzeit die komplette Spielkontrolle, verpasste nur das dritte oder vierte Tor nachzulegen. Kurz vor Schluss verkürzte der SCH noch auf 2-1, der Sieg war aber zu keiner Zeit mehr gefährdet.

Mit diesem Sieg setzte sich die Ü32 an die Tabellenspitze und wurde über Nacht vom Jäger zum Gejagten.  Am Mittwoch darauf stand bereits das nächste Heimspiel gegen den SV Weetzen an (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet).  Danach geht es für die Ü32 erst einmal auf Auswärtstournee. Es folgen 6 Auswärtsspiele und der erste Auftritt in Wettbergen ist erst wieder am 25.Oktober gegen des TSV Goltern.  Jetzt heißt es die Tabellenführung auch auf fremden Plätzen zu halten und wenn möglich auszubauen. Zusätzlich steht am Di., 01.10.2019, die zweite Runde im Kreispokal an. Der Gegner kommt aus der parallelen Staffel. Der SV Velber ist dort auch noch ungeschlagen und es wird sicherlich ein packender Pokalfight.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Handball - NEUE MÄDCHENPOWER IN DER TuS

Es gibt ein neues Handball Mädchen Team in der Handballabteilung der TuS Wettbergen.

Zur neuen Saison 19/20 startet die neu gebildete weibliche D-Jugend in der Regionsklasse in den Punktspielbetrieb. Die Saison beginnt zwar erst im Spätsommer, doch schon seit April trainieren die zwölf handballbegeisterten Mädchen einmal die Woche mit ihrer Trainerin Leonie Barnert.

Für alle ist es das erste Mal, das sie in einer reinen Mädchenmannschaft spielen. In den letzten Jahren mussten die Mädchen mangels Masse immer mit den Jungs in einem Team spielen, wobei sie relativ selten den Ball bekamen, sich aber auch eine gewisse Robustheit aneignen konnten. Nun können die Mädels endlich zeigen was sie können.

Bei gutem Wetter wird nicht nur in der Halle trainiert, sondern auch auf der Beachhandballanlage auf dem Sportparkgelände, wobei man sich besonders gut austoben kann.

Natürlich sind weitere Mitspielerinnen herzlich Willkommen.  Wenn ihr 2007 oder 2008 geboren seid, kommt doch einfach Freitag von 17 bis 18 Uhr in der Sporthalle am Sportpark Wettbergen vorbei und schaut beim Training zu, oder besser, macht einfach gleich mit.

In den Sommerferien findet allerdings kein Training statt.

Vereinsentwicklung - 10.06.2020

Reportage im Fernsehen bei H1 am 10.06.20 um 18:45 Uhr

Am Mittwoch, den 10.06.20, soll die TuS Wettbergen um 18:45 Uhr in einer Reportage auf dem Sendeplan von unserem lokalen Fernsehensender aus Hannover - H1 - stehen.

Das H1-Team war dafür vor 1,5 Wochen bei uns zu Besuch ... ;-)

Die Reportage ist hier auf youtube.de verfügbar.

Vereinsentwicklung - 08.06.2020

Erste Informationen der LHH zur Öffnung der Umkleiden und Duschen

Die Landeshauptstadt hat am 08.06.20 ein Anschreiben mit den ersten Informationen zu der Öffnung der Umkleiden und Duschen an die Sportvereine verschickt.

Das Anschreiben findet Ihr hier als PDF-Datei.

Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir diese hier veröffentlichen ... ;-)

Vereinsentwicklung - 04.06.2020

LHH genehmigt unser Betreiber-Konzept für den Sportpark Wettbergen

Am 28.05.2020, pünktlich zum Pfingst-Wochenende, erhielten wir eine eMail von der Landeshauptstadt Hannover (FB Sport und Bäder) mit einem Betreiber-Konzept für den Sportpark Wettbergen, dass ab sofort für uns Gültigkeit haben sollte. Dieses Betreiber-Konzept findet Ihr hier als PDF-Datei.

Das von der LHH vorgelegte Konzept, berücksichtigte unsere örtliche Gegebenheiten nicht oder nur unvollständig. Daher wurde es notwendig ein eigenes Betreiber-Konzept für den Sportpark Wettbergen zu verfassen und der LHH zur Genehmigung vorzulegen - Dieses wurde von Uwe Liepelt, als 2. Vorsitzender,  innerhalb von 6 Tagen realisiert.

Unser Betreiber-Konzept findet Ihr hier als PDF-Datei. Die Genehmigung der LHH erfolgte am 04.06.2020.

Ohne Helfer läuft hier nichts

Sei es bei Großveranstaltungen wie dem Wettberger Volkslauf, Aktivitäten im Büro, Renovierung, Reparaturen oder dem normalen Sportalltag, im Verein werden immer helfende Hände gesucht. Wir möchten zukünftig ein Formular verwenden, um sowohl Mitglieder der TuS Wettbergen als auch Unterstützer des Vereins, also Sie liebe Leser, anzusprechen. Neben den möglichen „Unterstützerthemen“ möchten wir ihren Namen und Telefonnummer oder/und e-Mailadresse aufnehmen.

Benötigen wir Unterstützung, kommen wir auf sie zu. Natürlich ist die angebotene Hilfe freiwillig und sie dürfen auch „nein“ sagen! Auch können sie jederzeit die Streichung aus der Kartei veranlassen! Nicht vergessen: Sie unterstützen Sportler, Trainer und Betreuer sowie den (erweiterten) Vorstand bei der Entwicklung und Gestaltung des Vereinslebens.

Wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele Helfer in eine nur dem Verein zur Verfügung stehenden Helferkartei eintragen können. Gern können sie sich auch direkt in der Vereinsgeschäftsstelle unter Tel. 46 72 42 melden. Wir zählen auf Sie.

Ihr Vorstand der TUS Wettbergen

Helferformular hier.