Die Geschäftsstelle informiert:

Neuregelung für BEITRAGSEINZÜGE ab Januar 2018 

Wegen Umstellung des Vereins - Verwaltungsprogrammes ab dem  1. Januar 2018   ist  es uns  leider nicht mehr möglich  unterschiedliche Lastschriftangebote anzubieten. Ab Januar werden alle Lastschriften für die Beiträge regelmäßig  vierteljährlich  abgebucht. Die aktuellen halbjährlichen und ganzjährlichen Lastschriften werden automatisch umgestellt.

TUS Wettbergen Geschäftsführender Vorstand

Öffungszeiten der Geschäftsstelle über Weihnachten

Die TuS-Geschäftsstelle bleibt vom 22.12.2017  bis zum  03.01.2018 geschlossen.

Ab 05.01.2018 sind wir wieder für Sie da.

Wir wünschen allen

Sportlern, Abteilungsleitern, Übungsleitern, ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren

fröhliche Weihnachten und einen „guten Rutsch“ in das Jahr 2018.

 

Wolfgang Neumann, Karl-Heinz Sonnenberg,

Friedbernd Bleck, Jörg Münch

(geschäftsführender Vorstand TuS Wettbergen)

sowie

Patricia Deichmann und Carmen Witthöft

(TuS - Wettbergen, Geschäftsstelle)

Lungensport - Neues Angebot der TUS Wettbergen ab 2018 geplant

Chronische Atemwegserkrankungen, wie z.B. die chronisch obstruktive Bronchitis (COPD) oder Asthma schränken die Leistungsfähigkeit im Alltag stark ein und führen zu Atemnot. Schonung ist hier genau der falsche Weg und führt nur zu einer weiteren Abnahme von Muskelkraft! Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen und dieser Entwicklung entgegen zu wirken, gibt es seit einigen Jahren Lungensportgruppen. 

In diesen Gruppen werden spezielle Atemübungen vermittelt, aber auch Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit sind wichtige Bausteine einer Lungensportstunde. Zudem kommt auch der Spaß nicht zu kurz und Sie können sich mit anderen Betroffenen austauschen.

Durch regelmäßiges Training können Sie Ihre Belastbarkeit wieder steigern oder zumindest erhalten und ihren Alltag besser meistern. Die Gruppe ist ab Januar 2018 dienstags in der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr im Sportpark Wettbergen geplant. Geleitet wird die Gruppe von Eva Borchers-Hoffmann, die als Reha-Sportübungsleiterin über eine langjährige Erfahrung verfügt.

Für eine Teilnahme benötigen Sie lediglich eine Verordnung Ihres behandelnden Arztes, die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich!

Auskünfte rund um den Lungensport erteilt Eva Borchers-Hoffmann unter Tel. 0511/4340805 oder 0171/6129635

Gymnastik - in der TUS Wettbergen - Der Sportverein in Deiner Nähe

Übungsleiterinnen und die Spartenleitung Gymnastik

wünscht allen unseren Vereinsmitgliedern /innen und Nichtmitglieder/innen eine besinnliche Adventszeit, ein geruhsames Weihnachtsfest im Kreise der Familie und: einen vorsichtigen Rutsch ins Jahr 2018, damit wir Sie/Euch auch im nächsten Jahr wieder gesund und munter in unseren Übungsstunden begrüßen können.

Wir starten im neuen Jahr in den Grundschulen:    Montag: 8. Januar 2018

 

Auch unsere Kurse beginnen dann wieder.  Im Sportpark starten wir voraussichtlich am 2./3. Januar.

Auf unserer Homepage www.tus.wettbergen.de/Gymnastik finden Sie weitere Informationen. Auch über: gymnastik@tus-wettbergen.de, hierüber auch die Anmeldeformulare für unsere Kurse, Be-Balanced, Pilates, Yoga und Freeletics.

Unsere Übungsleiterinnen freuen sich auf Dich/Euch. 

Bogensport - Die Suche nach dem Schlüsselloch oder den Bogen raushaben.

Wer hat nicht schon mal vergessen, wo er den Wohnungsschlüssel hingelegt hatte. Wir wissen aber alle, wie schwierig es ist, die Erinnerung abzurufen, wann und wo der Schlüssel zuletzt gelegen ist. Haben wir ihn dann doch nach einigem Suchen gefunden, kehren wir zu den üblichen Routinen zurück.  Oder wer kann schon genau wiedergeben, wie der Weg des Schlüssels aus der Tasche bis ins Schlüsselloch ist, auch dabei handelt es sich um einen erstaunlich komplexen Prozess.

Meist erledigt sich das wie von selbst. Später im Leben, so ab 60 wird vieles, was uns leicht von der Hand ging, wieder schwieriger. Die Fähigkeiten schwinden, bei den über 70jährigen droht die Motorik massiv nachzulassen.

Das Zusammenspiel von „Kopf und Hand“, die kognitive wie die motorische Beweglichkeit lässt nach. Vorausschauendes Handeln, wie z.B. beim Fahren mit dem Rad oder Auto, fällt schwerer!  Muss das sein? Zumindest kann der Prozess verlangsamt werden, das gilt auch für die Menschen, denen unser Bogensport  bisher fremd war. 

Über gezieltes Training, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen sowie Kognitionsübungen, gepaart mit Training der Ausdauer, wird die vorausschauende Bewegungsplanung im Bogensport trainiert und so erhalten.

Dass die Pfeile dahin fliegen, wo sie hin sollen, ist gewollt. Dafür braucht es die richtige Abstimmung nicht nur von Material und Technik. Der Bogner als ganze Person stellt sich der Herausforderung, sein persönliches Limit auszuloten und das kann er/sie bis ins hohe Alter, denn darin liegt der Schlüssel für die motorische und kognitive Fitness.

Wir Bogner freuen uns auf Sie, auch im Winter und draußen, Sonntag um 10.00 Uhr.

 

Fussball - Die letzten Zeilen für dieses Jahr

Beim SV Werder am 29.10.2017 war es ein Spiel zwischen dem Zweiten und dem Dritten der Tabelle. Zwei gute Abwehrreihen trafen aufeinander. So dauerte es dann auch 54 Minuten bis Johann Ehrentraut den Führungstreffer für die TuS markierte. Diese Führung wollten wir an sich gern mit nach Hause nehmen, aber daneben getippt. Als SV Werder in den letzen Minuten mit Mann und Maus unser Tor belagerte fiel dann doch noch (90.+1) der glückliche und viel umjubelte Ausgleich.

Drei Tage später konnte auch das ausgefallene Spiel gegen Can Mozaik daheim nachgeholt werden.  Ein 2:0-Sieg sprang heraus. Den Führungstreffer erzielte Hilmar Teschner in der 38. Minute. Lange stand das Spiel auf des Messers Schneide, bis Philip Stuka mit seinem Treffer den 2:0 Endstand erzielte.

An einem Dienstag (14.11.) ging es unter Flutlicht gegen den TSV Kolenfeld. Für dieses Spiel wurde das Heimrecht getauscht, da in Kolenfeld gar nicht gespielt werden konnte. 

Mit ins gesamt 12 gelben Karten für beide Mannschaften, war es der Höhepunkt eines äußerst körperlich betonten Spieles. Bereits in der 29. Minute ging der Gast mit 1:0 in Führung. Lediglich 15 Minuten das 2:0 vom gleichen Spieler. Als Deniz Ey in der 57. Minute den Anschlusstreffer erzielte, kam noch einmal Hoffnung auf. Aber der Gast lies dann auch nichts mehr anbrennen, verwaltete das Ergebnis und machte sich letztlich auf den 25 km langen Heimweg.

Weitere Daten für evtl. Nachholspiele im Dezember sind z.Z. noch nicht bekannt.

 

Die gesamte Fussball-Abteilung der TuS wünscht allen Wettbergern,

                               sowie den TuS-Fans eine schöne Adventszeit, ein frohes

                                               Weihnachtsfest sowie ein gesundes Jahr 2018.

Boule - Sieger in Empelde am 21.10 2017

Die Petanque-Abteilung der TuS Empelde hatte für den 21.10. aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens zum Doublette Turnier eingeladen. Mit drei Teams waren auch wir Wettberger angetreten. Insgesamt 10 Mannschaften ermittelten in vier Spielrunden und einer Leger-/Schießer-Einlage den Turniersieger. Den Riesenpokal gewannen Inge und Gerd vor dem ersten Empelde-Team und der favorisierten Allez-Allee Mannschaft. Einen fünften Rang belegten Dorit und Wolfgang und Horst und Klaus-Jürgen landeten auf dem siebenten Platz. Eine außerordentlich erfolgreiche Teilnahme unserer drei Teams.  Mit einem leckeren Buffet wurden wir zwischen den Spielrunden verwöhnt. Die Siegerehrung der Jubiläumsveranstaltung wurde in fröhlicher Runde bei Kuchen und Kaffee abgeschlossen.

Boule - Erfolgreiche Teilnahme an den „Calenberger Herbstlingen“

Zu der Turnierserie „Calenberger Herbstling“, die an sechs Spieltagen vom 30. August bis zum 01.November auf der Bouleanlage des TuS Empelde ausgespielt wurde, waren auch wieder BoulerInnen der TuS Wettbergen beteiligt. Mit drei Tagessiegern waren die Wettberger Wolfgang Jilg, Dorit Weber und Wilfried Grigo erfolgreich ins Turniergeschehen gestartet. Im Verlauf der Serie, an der insgesamt 40 Teilnehmer aus Empelde, Egestorf, Kirchdorf, Kirchwehren, Langreder, Allez Allee und Wettbergen am Start waren, relativierten sich jedoch unsere Anfangserfolge.

Der Ausrichter TuS Empelde stellte mit Rita Wegener die Gesamtsiegerin der Turnierserie. Aber bereits auf Rang zwei war die TuS Wettbergen vertreten mit Gerd Weber. Der dritte Platz ging an Anita Scharwenka vom TSV Egestorf.  Weitere hervorragende vordere Platzierungen erreichten Wilfried Grigo mit Rang 5, gefolgt von Dorit Weber auf Rang 6. Die übrigen Wettberger Teilnehmer waren auf Rang 10 mit Wolfgang Lange, Rang 17 mit Inge Lange und auf Rang 21 mit Wolfgang Jilg platziert.

Zur Siegerehrung und Preisübergabe trafen sich die 30 Teilnehmer der Abschlussrunde am 01.November im Clubrestaurant des TuS Empelde. Bei leckeren Speisen und Getränken wurden die Ereignisse und Erfahrungen vereinsübergreifend ausgetauscht. Bedauert wurde das Ausscheiden von Eitel-Heinz Neumann aus der Turnierleitung. Erfolgreich hatte er in Zusammenarbeit mit dem TuS Empelde das Turnier in den letzten fünf Jahren veranstaltet.

Rekordteilnahme beim 12. Wettberger Volkslauf 2017 Wunderschönes Herbstwetter, sommerliche Temperaturen für die Läuferinnen und Läufer, geänderter Streckenverlauf und ein fast ausgebuchter Kinderlauf

10 km Wald- und Feldlauf

Es war Volkslauf in Wettbergen. Bei strahlendem Herbstwetter und sommerlich warmen Temperaturen kamen in diesem Jahr 578 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Das Organisationsteam hatte allen Grund zur Freude, denn es wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht, der sich bereits bei den Voranmeldungen abzeichnete. Die Anmeldungen waren im Vorfeld deutlich höher als in den zurückliegenden Jahren.

 

Bevor es zu diesem wunderschönen Laufevent kommen konnte, musste das Orga-Team unerwartete, witterungsbedingte Probleme lösen. Das Orkantief Xavier verwüstete in der ersten Oktoberwoche das Wettberger Holz, und die gewohnte Laufstrecke wurde auf Grund von umgestürzten Bäumen und aufgeweichten Waldböden unpassierbar. Bis kurz vor dem Lauf hoffte das Orga-Team, dass der Lauf trotzdem auf der gewohnten Strecke durchführbar wäre. Doch durch die weiterhin feuchte Witterung und heftige Regenschauer wurde die Laufstrecke im Wettberger Holz zu stark in Mitleidenschaft gezogen. Kurzfristig und aus Sicherheitsgründen entschloss sich das Orga-Team, den Streckenverlauf dieses Jahr zu ändern.

 

Rasch wurde ein neuer Streckenverlauf für die 5,2-km- und die 10-km-Strecke entworfen. Die 5,2-km-Strecke verlängerte sich durch die Änderungen um 300 m. Es wurden die Strecken vermessen, neue Streckenpläne gedruckt und Genehmigungen eingeholt. Einige Streckenposten bekamen neue Aufgaben, und die angemeldeten Läufer wurden per E-Mail über die Änderungen informiert.

Während die Organisatoren dann am Sonntag um 6 Uhr morgens mit den restlichen Aufbauarbeiten bei noch kühlen Temperaturen und Bodennebel begannen, gingen die Sportlerinnen und Sportler bei Temperaturen von bis zu 20 °C, unterstützt von zahlreichen Zuschauern, ab 10 Uhr an die Starts. Von allen angebotenen Wettbewerben war der 10-km-Lauf, der auch für das HAZ-Ranking gewertet wird, am stärksten besetzt. Hier kamen 215 Läuferinnen und Läufer ins Ziel.   Mehr ...

Grußworte des 1. Vorsitzenden der TUS Wettbergen

Liebe Mitglieder,

 

sehr geehrte Wettbergerinnen und Wettberger,

 

mit diesem Heft möchten wir Sie, wie in jedem Jahr, wieder über die zahlreichen Aktivitäten des Vereins, die Angebote und  Trainingszeiten der einzelnen Abteilungen und über Ihre Ansprechpartner informieren.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir damit auch Ihr Interesse an sportlicher, gesundheitserhaltender und gesundheitsfördernder Betätigung in unserem Verein wecken könnten.

 

Erfreulich ist, dass wir unser sportliches Angebot für Sie, liebe Wettbergerinnen und Wettberger, erweitern konnten. Wir haben eine Bogensport-Abteilung gegründet. Der Sport kann im Sommer und im Winter ausgeübt werden. Es handelt sich um Jagd-Bogenschießen, wo in einem Parcours auf Tier-Ziele-Attrappen geschossen wird. Das Einschießen erfolgt auf Scheiben. Weiterhin bieten wir neu Gesellschaftstanz für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die Übungsabende finden in der Aula der Grundschule statt unter Anleitung einer lizensierten Tanztrainerin. Beide neuen Sportarten würden sich über neue Teilnehmer sehr freuen. Schauen Sie sich die Sportarten unverbindlich an und entscheiden Sie dann, ob wir mit diesen Angeboten Ihr Interesse wecken konnten.

 

Seit Mai 2016 befindet sich unser Verein in einem begleiteten Prozess mit der SportRegion Hannover.

 

In mehreren Workshops haben wir uns einem Vereinscheck unterzogen, das Trainerumfeld diskutiert, die Aufgaben aller Ämter in der TuS beschrieben und zur Förderung des Freiwilligenmanagements beschlossen, einen Freiwilligenmanager im Verein zu implementieren. Ziel soll sein, mehr freiwilliges Engagement für die TuS zu erreichen. Mit den Aufgabenbeschreibungen der Ämter sollen Freiwilligen die Entscheidung zur Übernahme eines Amtes in der TuS erleichtert werden. Jeder weiß dann, welches zeitliches Engagement und welche Kompetenzen für das Amt erwartet werden.

 

Unser Internetauftritt wird verbessert, die Homepage neu gestaltet. Unsere Sponsoren können sich auf einem Werbebanner unserer Homepage darstellen und verlinken, wenn sie mindestens 600 € jährlich der TuS als Sach- oder Geldspende zukommen lassen. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Sponsoren diese zusätzliche Werbemöglichkeit nutzen.

 

Die Realisierung unseres Ziels, auf dem C-Platz eine Flutlichtanlage zu installieren zu können, rückt immer näher. Die Planung ist abgeschlossen, die Förderanträge sind gestellt und in 2018 soll nun endlich gebaut werden. Dann können wir insbesondere unseren Kindern und Jugendlichen Fußball auch in den Wintermonaten anbieten, wenn der Platz bespielbar ist.

 

In diesem Zusammenhang hat sich die TuS auch bei der LHH um die Herstellung eines Kunstrasenplatzes beworben.

 

Wie Sie den nachfolgenden Seiten entnehmen können, haben wir für unsere Mitglieder einen Fanshop eingerichtet, wo insbesondere Sportkleidung mit den Emblemen der TuS zu günstigen Preisen erworben werden kann. Bitte machen Sie davon Gebrauch, damit eine höhere Identifikation mit unserem Verein erreicht wird!

 

Die TuS hat zusammen mit 15 anderen Sportvereinen und der Hannoverschen Volksbank am Bewegungs-Pass teilgenommen. Von der TuS wurden die Kinder der beiden Wettberger Grundschulen und der Wilhelm Busch Grundschule in Oberricklingen betreut, insgesamt 980 Kinder.

 

Für jeden Tag, den das Kind zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zur Schule gekommen ist, haben die Eltern im Bewegungs-Pass unterschrieben. Bei 20 Unterschriften gab es als Belohnung ein Springseil von der Hannoverschen Volksbank. Die TuS hat 134 Pässe zurück erhalten, ein schöner Erfolg, denn einige Kinder haben in dieser Zeit auch die kostenlosen Schnupperangebote unserer TuS genutzt.

 

Die Leichtathletik-Abteilung kann in den letzten Monaten einen erheblichen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Sichtbares Zeichen des sportlichen Erfolges waren eine Goldmedaille und zwei Silbermedaillen bei der Stadtstaffel im Mai dieses Jahres. Der 12. Wettberger Volkslauf findet am 15.10.2017 statt.

 

Uwe Pawellek, der für die TuS Wettbergen startet, wurde erneut in seiner Altersklasse Ü 50 Deuter Meister im Badminton.

 

Im Tennis wurde Finn-David Heinz in der Altersklasse U 18 Jugend-Regionsmeister 2017.

 

Mit dieser kleinen Auswahl von sportlichen Erfolgen und gemeinschaftsfördernden Veranstaltungen können Sie erkennen:

 

                                       Sport und Gemeinschaft sind in der TuS am schönsten!

 

Möge dieses „Gelbe Heft“ Ihnen helfen, Ihr persönliches Sport- und Wohlfühlprogramm so zusammen zu stellen, dass auch für Sie die vorstehende Aussage gilt.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Wolfgang Neumann

1.Vorsitzender

        

Herzlichen Glückwunsch in die Grundschule Wettbergen

Neben den Schülern der Grundschulen Wilhelm-Busch und Tresckowstraße haben die Schüler der Grundschule Wettbergen an dem Bewegungspass 2017 teilgenommen.

Zum Großraumentdeckertag am 10.09.2017 stand nun die Veröffentlichung der Preisträger der Verlosung der Schüler an, die es geschafft haben, mindestens 2 Stempel für Probetrainings bei der TuS oder andere sportliche Auszeichnungen zu sammeln. 

Hier hat die SportRegion Hannover den 2.Platz an Liah aus der Grundschule Wettbergen zugelost. Die Volksbankstiftung hat der ganzen Familie eine Jahreskarte für den Zoo Hannover spendiert! Viel Spaß bei den Elefanten und den anderen Tieren und weiterhin viel Glück, Erfolg und viel Spaß beim Sport.

 

Tennis - Großartige Matches beim 6. Wettberger Sparkassen-Cup

Mia-Sophie Müller (TC GW Gifhorn) und Joe Janke (Wilhelmshavener THC)  gewannen in der Altersklasse U16, Julia Kämmerer und Louis Frowein (beide DTV Hannover) setzten sich in der Altersklasse U14 durch und Aaliyah Nkansah (HTV Hannover) und Dennis Wiebe (LTTC RW Berlin) sicherten sich die Titel in der Altersklasse U12. 

 

Spannende Spiele, hervorragende Stimmung und ein gutbesetztes Teilnehmerfelder beim 6. Wettberger Sparkassen-Cup 2017: 98 Tennisspielerinnen und Tennisspieler aus den Landesverbänden Baden, Berlin-Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mittelrhein, Niederrhein, Nordwest (Bremen), Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Westfalen hatten zu dem in der Top-Kategorie A eingestuften Turnier, welches in den Altersklassen U16, U14 und U12 ausgetragen wurde, gemeldet. Neben Pokale und Sachpreise, gestiftet von der Sparkasse Hannover und dem Sporthaus Gösch, ging es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um die Turniersiege und wertvolle Ranglistenpunkte. Ausgetragen wurde das Turnier auf den Tennisanlagen des SV Gehrden und der TuS Wettbergen. Während des Turniers  konnten die Organisatoren zahlreiche Zuschauer begrüßen unter ihnen auch Niels Haupt (Vertriebsdirektor der Sparkasse Hannover), Manfred Dankemeyer (1. Vorsitzender der Tennisregion Hannover) und den Pressewart der Tennisregion Hannover Hans-Jürgen Schulte. 

Mehr ...

Der Bewegungspass – ein Erfolgsprojekt

 

Die TuS Wettbergen hat mit seinen 3 Kooperations-Grundschulen Wilhelm Busch, in der Rehre und Tresckow-Straße an dem Projekt „Bewegungspass“ der Sport-Region Hannover teilgenommen.

Insgesamt ca. 950 Schüler haben sich in Wettbergen und Oberricklingen beteiligt. 147 Kinder konnten durch Unterschriften der Eltern die Aufgabe erfüllen, an 20 Tagen nur zu Fuß, mit Roller oder Fahrrad zur Schule zu kommen. Als Motivation gab es kurz vor den Sommerferien einen von der Volksbankstiftung gestellten Preis für jeden „Sieger“.

Mehr ...

Einmal Gold und zweimal Silber bei der Stadtstaffel

Am Sonntag, den 7. Mai 2017 fand die 103. Stadtstaffel im Erika-Fisch-Stadion  statt und auch die TuS Wettbergen war mit 6 Mannschaften am Start und  hatte bei strahlendem Wetter viel Spaß, der dann auch noch mit einer  Goldmedaille (MK U10) und zwei Silbermedaillen (WKU12 und Männer) gekrönt wurde.