1. Damen - Bezirksklasse

Die ersten Damen schlagen in der Saison 2018/2019 in der Bezirksklasse 2 auf.

Fragen gern an unsere Ansprechpartner bzw. 1.damen.volleyball@tus-wettbergen.de

SportlerIn des Jahres, Volleyball 1. Damen - 13.03.2019

Sportlerin des Jahres 2018 - 2. Platz: Adrianna bei den Grizzlys

Die Wahl der "SportlerIn des Jahres" wurde erstmalig für das Jahr 2018 durchgeführt und die Volleyball-Abteilung hatte in dieser Kategorie Adrianna Bozek, unser junges Volleyball-Talent bei den 1. Damen, nominiert: Mit dem 2. Platz wurde Adriannas sportliche Leistungen - als Anfängerin innerhalb von 9 Wochen zur Stammspielerin in der Bezirksklasse - auch von den anderen Abteilungen gewürdigt.

Adrianna durfte zusammen mit Ihrer Schwester, Ihren Eltern und Ihrem Trainer Uwe am 03. März 2019 ein ganz besonderes Volleyball-Punktspiel der 1. Bundesliga der Männer in Hildesheim erleben: Die TSV Grizzlys Giesen spielten als Aufsteiger gegen die SVG Lüneburg, die sich Ihrerseits seit Jahren als "Beste Volleyball-Mannschaft Niedersachsens" präsentierten ...

Adrianna und Ihre ebenfalls Volleyball-begeisterte Schwester Alicja durften jeden Winkel der Volksbank-Arena erkunden und Uwe hatte alle Mühe die vielen Fragen der Beiden rund um diesen Spieltag ausführlich zu beantworten: Nun wurde klar was ein Scout, ein Trainer und sein Co-Trainer alles leisten mussten, damit die eigene Volleyball-Mannschaft perfekt funktioniert und erfolgreich agieren kann.

Das spannende Punktspiel verloren die kämpfenden Grizzlys gegen die routiniert spielenden Lüneburger knapp mit 2:3, wobei es ausgewöhnlich viele lange Ballwechsel gab, die einmal mehr die großartige Abwehrarbeit beider Mannschaften belegte.

Im Anschluss haben Adrianna und Alicja sich von den meisten Grizzlys Autogramme "erjagt" und eine kurze Spielanalyse von Grizzlys-Mannschaftskapitän Hauke Wagner erfragt, um das erlebte Volleyballspiel noch besser verstehen zu können. Vielen Dank dafür an Alle Grizzly-Spieler, die sich viel Zeit für die Beiden genommen haben.

Der Abschluss dieses Tages bildete ein Rundgang durch den V.I.P.-Bereich der Volksbank-Arena, der von Vanessa (zuständig für das Marketing der Grizzlys) begleitet und ermöglicht wurde - Vielen Dank dafür, Vanessa!

Nach über 5 Stunden Volleyball wurden dann der Rückweg angetreten - Eine begeisterte Adrianna wird diesen Erlebnistag sicherlich in guter Erinnerung behalten ... ;-)

Volleyball - 1. Damen - Hast Du Lust mal bei uns vorbeizuschauen ?

Wir, die 1. Volleyball-Damen, suchen noch Spielerinnen, die mit uns durch die Bezirksklasse Damen eventuell in Richtung Bezirksliga gehen und dabei die eigenen Volleyballfähigkeiten und -fertigkeiten verbessern möchten.

Wenn Du Lust am regelmäßigen Training mit einer Volleyball-typischen Belastung hast und Deine Volleyball-Techniken erweitern und stabilisieren möchtest, dann bist Du bei uns genau richtig !!

Wir bieten Dir eine nette und Volleyball-begeisterte Trainingsgruppe (ca. 7 Spielerinnen, 18 bis 27 Jahre), die jeweils jeden Donnerstags von 18:30 bis 20:30 Uhr im Sportpark Wettbergen (Hannover-Wettbergen, Deveser Str. 32) und Montags in der IGS Mühlenberg (Halle 2) von 20:00 bis 22:00 Uhr von Uwe (NWVV-B-Trainer) im Volleyball ausgebildet werden.

Volleyball ist nicht nur anstrengend und fordernd für "Hirn und Herz" , sondern macht bei uns auch riesig Spass - Schon nach wenigen Wochen wirst Du Deine eigenen Fortschritt selbst erkennen können !!

Für uns steht die Verbesserung als einzelne Spielerin und als Mannschaft stets im Vordergrund und nicht der unbedingte Erfolg - Der Erfolg kommt schon früh genug, solange wir dieses Ziel nicht aus den Augen verlieren ...

Weitere Infos gibt es von Nicola Schulz, 1.damen.volleyball@tus-wettbergen.de

Worauf wartest Du ? Wir sind gespannt und erwarten Dich bei uns im Training ...

Berichte

Volleyball 1. Damen - 02.03.2019

1. Damen: Auswärtssieg in der Bezirksklasse 2 beim TuS Altwarmbüchen

Das vorletzte Punktspiel stand am 02.03.2019 beim TuS Altwarmbüchen auf dem Programm. Erst wurde das Spiel TuS Altwarmbüchen gegen TuS Hermannsburg gepfiffen, das Altwarmbüchen klar mit 3:0 gewonnen hat. TuS Hermannsburg hat (wiedereinmal) eine sehr schwache Leistung auf das Parkett gelegt: Damit stehen sie berechtigterweise auf dem drittletzten Tabellenplatz und müssen sich gegen den Abstieg stemmen.

Das zweite Spiel des Tages wurde auf einem deutlich besseren Spielniveau ausgetragen und hat gezeigt, das sich die Damen des TuS Altwarmbüchen sich bewusst für dieses Spiel geschont haben.

Unsere Zuspielerin Nico war nach durchlebter Krankheit wieder mit an Bord und wir konnten uns vorab große Hoffnungen machen, an die starke Spielleistung des letzten Wochenendes anknüpfen zu können ...

Der 1. Satz wurde taktisch klar von den Gastgeberinnen kontrolliert, in dem Sie sehr viel Druck auf unsere Annahme und Abwehr ausgeübt haben, die wir in dieser Form nicht erwartet hatten. Somit ging der 1. Satz mit 17:25 verloren - Dieser Satz wurde bereits von Uwe genutzt, um das Spielsystem der Abwehr und Annahme an die heutigen Bedürfnisse anzupassen und den Gegnerinnen auch in diesem Bereich "Paroli" bieten zu können.

Angetrieben durch einen mannschaftlich geschlossenen Siegeswillen, konnten wir unseren Spielplan druckvoll durchsetzen und der knappe Gewinn des 2. Satzes mit 25:22 wurde zu keinem Zeitpunkt von den Altwarmbüchnerinnen in Frage gestellt.

Da wir immer besser ins Spiel kamen, konnte der Druck auf den Gegner im 3. Satz nochmals erhöht werden, da die Altwarmbüchnerinnen Ihre letzten Kräfte aufboten,um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Der Endspurt am Satzende wurde klar von uns dominiert und es wurde auch dieser Satz mit 25:23 gewonnen.

Nun war der Siegeswille der bis dahin kämpferisch agierenden Gastgeberinnen gebrochen und der 4. Satz wurde schon in der Anfangsphase kontrolliert und folgerichtig mit 25:17 gewonnen - Ein 3:1 Sieg wurde damit mit viel Mühe - verdient - eingefahren.

Somit hat unsere 1. Damen-Volleyball-Mannschaft sich am TuS Altwarmbüchen vorbei auf den 3. Tabellenplatz weiter nach vorne geschoben und den heutigen Gegner auf den 4. Tabellenplatz verdrängt.

Mit dem MTV Groß-Buchholz (z.Zt. Platz 2) und der SG Bergen/Wietzendorf (z.Zt. Platz 5) dürfen am 03.03.2019 noch zwei direkte Konkurrenten auf die Plätze 2 und 3 Ihre Spiele bestreiten - Es bleibt demnach bis zum letzten Punktspieltag am 16.03.2019 spannend, den wir beim bereits feststehenden Absteiger GfL Hannover erleben dürfen ... ;-)

Nachtrag vom 03.03.2019: Der Tabellenzweite MTV Groß-Buchholz hat sein Sonntagsspiel am 03.03.2019 verloren und die SG Bergen/Wietzendorf (als Tabellenfünfter) hat an Ihrem Sonntagsheimspiel 4 Punkte einfahren können und ist damit in der Lage aus eigener Kraft den 2. Tabellenplatz am letzten Punktspieltag zu behaupten. Dadurch sind unsere 1. Damen auf den 4. Tabellenplatz abgeruscht und dürfen nur noch auf Ausrutscher der Konkurrenz am letzten Spieltag (16.03.19 bzw. 17.03.19) hoffen, um in der Tabelle weiter nach vorne zu gelangen ... Es bleibt spannend ... ;-)

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Wir freuen uns auf mehr und sind weiter auf der Suche nach Mitspielerinnen, die ein abwechslungsreiches und intensives Volleyball-Training genießen möchten ... ;-)

"Wir suchen Dich !"

Volleyball 1. Damen - 23.02.2019

1. Damen: Spitzenspiel der Bezirksklasse 2 im Sportpark Wettbergen

Das letzte Heimspiel der Saison stand für unsere 1. Damen am 23.02.2019 auf dem Programm: Der Tabellenführer TuS Lachendorf, der sich im Hinspiel Anfang Januar knapp mit 3:2 gegen uns durchsetzen konnte, wurde als einziges Spiel erwartet. Hintergrund: Es handelte sich um ein Nachholspiel - Deshalb musste auch ein neutrales Schiedsgericht gestellt werden. Als Schiedsgericht reisten die erfahrenen ehemaligen Regionalligaschiedsrichter Dr. Bernhard Saak (Peine) und Walter Junge (Vechelde), sowie Viktoria Borzova (Groß-Buchholz) als Schreiberin, an. Sie durften ein außergewöhnliches Spiel in der Bezirksklasse 2 miterleben ...

Am Anfang war der "Schock" ...

Der Spieltag schien nicht unter einem guten Stern zu stehen, als sich abzeichnete, das unsere Zuspielerin Nico - unser Fels in der Brandung an jedem Spieltag  - aufgrund einer weiter anhaltenden Krankheit leider nicht mitspielen konnte.

... und dann kam unser "Plan B"

Schnell übernahmen unsere Diagonal-Spielerin Sophie und Universal-Spielerin Kim gemeinsam die Aufgabe einer Zuspielerin und es wurde von Uwe ein daran angepasstes Spielsystem aus der "Tasche gezogen": Somit war es nun möglich sich für die knappe Niederlage im Hinspiel gegen dieses gleichstarken Gegner zu revanchieren ...

Und es wurde der erwartete Schlagabtausch auf Augenhöhe ...

Nach kurzer Eingewöhnungszeit wurde um jeden Ball von beiden Mannschaften gekämpft und es gelang uns nur phasenweise unsere stabile Annahme und Abwehr in schnelle Punkte zu verwandeln, da die Abwehr der Lachendorfer Damen sehr kämpferisch und mit viel Laufarbeit unseren Angriffen stand hielt. Als Ergebnis wurde der 1. Satz mit 25:23 gewonnen und da im 2. Satz ein Satzball leider nicht von uns genutzt werden konnte, verloren wir den 2. Satz mit 25:27. Der nächste Satz zeichente sich abermals durch lange Ballwechseln unter großen Kraftanstrengungen auf beiden Seiten aus, den wir aufgrund einer sehr starken Angriffsleistung der Lachendorfer Gäste im 3. Satz mit 23:25 knapp verloren haben. Grund zur Panik gaben die ersten 3 Sätze jedoch nicht, denn Uwe konnte schon erste Ermüdungserscheinungen bei den gegnerischen Spielerinnen erkennen, die es nun zu nutzen galt.

Wir konnten nicht besser spielen, aber ausdauernder ...

Der 4. Satz musste nun zeigen, ob wir diesem Gegner gewachsen waren und die Lachendorfer Damen haben bis zur Endphase dieses Satzes, um jeden Ball gekämpft und versucht Ihren starken Außenangriff durchzubringen. Aber: Unsere Blockarbeit und die damit verbundene leidenschaftliche Abwehr verhinderte den Angriffserfolg unserer Gegnerinnen und ermöglichte uns den Satzgewinn im 4. Satz mit 27:25.

Der Tie-Break (Entscheidungssatz bis 15 Punkte) musste die Entscheidung bringen ...

Jetzt war es deutlich zu sehen: Unsere Gegnerinnen waren mehrheitlich konditionell am Limit und es galt unseren Druck gegen die Lachendorfer Annahme und Abwehr aufrecht zu erhalten. Mit unserer (für die Bezirksklasse) ausgesprochen guten Ausdauerleistung im Rücken, haben wir nun die Lachendorfer Damen Ihre Grenzen aufgezeigt und durch druckvolle Aufschläge und einer konsequenten Spielweise in allen Bereichen den 5. Satz mit 15:6 (Wechsel bei 8:3) gewonnen - Nach 2 Stunden und 13 Minuten Splelzeit war die Revanche für die knappe Hinspiel-Niederlage geglückt !

Unsere vielen Zuschauer und das angereiste Schiedsgericht haben an diesem Samstag im Sportpark eine außergewöhnliche Begegnung in der Bezirksklasse 2 erleben dürfen: Den Lachendorfer Damen ist der Aufstieg in die Bezirksliga kaum mehr zu nehmen - Herzlichen Glückwunsch - und unsere 1. Damen macht sich weiterhin Hoffnung mit einer solchen Spielleistung in den nächsten zwei ausstehenden Auswärtsspielen auch erfolgreich zu sein - Sie verbesserten sich mit diesem Sieg auf den 4. Tabellenplatz und bleibt in Kontakt zu den Plätzen 2-3.

Den gelungenen Abschluss dieses Spieltages ließen die 1. Damen bei einem gemeinsamen Essen (Nico durfte sich auch dort schonen) bei Julika ausklingen ... ;-)

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Wir freuen uns auf mehr und sind weiter auf der Suche nach Mitspielerinnen, die ein abwechslungsreiches und intensives Volleyball-Training genießen möchten ... ;-)

"Wir suchen Dich !"

Volleyball 1. Damen - 21.02.2019

1. Damen: Wir suchen Dich ...

Hast Du Lust auf intensives und abwechslungsreiches Volleyballtraining mit einer engagierten Mannschaft und dem Saisonziel "Aufstieg in die Bezirksliga"? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Weitere Infos findest Du hier ...

Volleyball 1. Damen - 15.12.2018

Mit einem "Kraftakt" im letzten Heimspiel wurde das Jahr 2018 beendet

Mit dem MTV Groß-Buchholz stand an diesem Samstag - nur 2 Wochen nach dem 3:1 Hinspiel-Sieg - das Rückspiel auf dem Spielplan. Wie im Hinspiel kämpften unsere Gäste um jeden Ball und durch unsere konsequente Spielweise, konnten wir den 1. Satz deutlich gewinnen. Die erhoffte Sicherheit gab dieser Satzerfolg jedoch nicht, da die Buchholzer Damen Ihrerseits unbeeindruckt mit konstant hohem Druck und viel Leidenschaft Ihr Spiel gestalteten. Bei den Wettberger 1. Damen schlichen sich dagegen kleine Unsauberkeiten ins Spiel, die nicht schnell genug abgestellt werden konnten. Als Ergebnis verloren wir verdient gegen einen kämpferischen Gegner mit 1:3 in einem intensiven und anstrengenden Spiel in 98 Minuten.

Im 2. Spiel durften die 1.Damen im Rückspiel gegen die TuS Hermannsburg (Hinspiel wurde verletzungsbedingt 0:3 verloren) zeigen, das Sie es deutlich besser können: durch eine konsequente Abwehr und Annahme und einer soliden Angriffsleistung konnte dieses Spiel mit 3:1, wieder in 98 Minuten, gewonnen werden.

Mit über 3 Stunden Spielzeit wurde das letzte Heimspiel in dieser Saison zu einem Kraftakt, da nur 6 Spielerinnen einsatzbereit waren und unsere Nachwuchsspielerin Adrianna (spielt erst seit 9 Wochen Volleyball) einen starken Wettkampf-Einstand auf das Parkett gelegt hat, den Sie selbst mit einem Aufschlag-Ass beim 1. Spielball des 2. Spieles gekrönt hat - Wir dürfen uns im nächsten Jahr bestimmt auf mehr freuen ... ;-)

Die Winterpause dürfen unsere 1. Damen auf dem 1. Tabellenplatz genießen, da bereits 11 Spiele in dieser Saison durchgeführt wurden. Damit ist die Tabelle nur eine Momentaufnahme und hat noch nicht viel Aussagekraft.

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Wir freuen uns auf mehr und sind weiter auf der Suche nach Mitspielerinnen, die ein abwechslungsreiches und intensives Volleyball-Training genießen möchten ... ;-)

"Wir suchen Dich !"

Volleyball 1. Damen - 01.12.2018

Beim Auswärtsspieltag wieder an die Tabellenspitze der Bezirksklasse 2 gespielt!

Diesmal waren die 1. Damen beim MTV Groß-Buchholz zu Gast, die bereits 4 Siege in dieser Saison erspielt haben ...

Zuerst unterlag der MTV Groß-Bucholz im 1. Spiel gegen die SF Aligse 5 mit 1:3 in einem Spiel, das von Eigenfehlern beider Mannschaften geprägt war.

Im 2. Spiel durften unsere Damen endlich ins Spielgeschehen eingreifen - Es wurde ein kampfbetontes Spiel, bei dem sich unser Gegner mit allen Mitteln gegen jeden einzelnen Spielzugverlust gestemmt hat. Wiedermal war unsere Annahme und Abwehr ein Garant für ein planvolles Angriffsspiel, dem der Gegner auf Dauer nicht standhalten konnte. In der Summe wurde ein verdienter 3:1 Sieg in 78 Minuten eingefahren, der uns wieder am TuS Lachendorf vorbei auf den 1. Tabellenplatz gebracht hat (TuS Lachendorf hat jedoch noch kein Spiel in dieser Saison verloren und erst 6 Spiele absolviert).

Beim nächsten Heimspiel am 15.12.18 im Sportpark Wettbergen steht das Rückspiel gegen MTV Groß-Buchholz, sowie gegen TuS Hermannsburg auf dem Programm, bevor es in die Winterpause geht.

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Wir freuen uns auf mehr und sind weiter auf der Suche nach Mitspielerinnen, die ein abwechslungsreiches und intensives Volleyball-Training genießen möchten ... ;-)

"Wir suchen Dich !"

Volleyball 1. Damen - 24.11.2018

Spielfrei der 1. Damen in der Bezirksklasse 2: TuS Lachendorf schiebt sich auf den 1. Tabellenplatz

An diesem Spieltag hatten die Volleyballerinnen der 1. Damen spielfrei. Durch einen starken 3:0 Sieg schob sich der TuS Lachendorf verdient auf den 1. Tabellenplatz in der Bezirksklasse 2 vor, da Sie in dieser Saison ausnahmslos alle Ihre Spiele gewinnen konnten - Herzlichen Glückwunsch ... ;-)

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Unsere 1. Damen sind am 01.12.18 beim MTV Groß-Buchholz zu Gast, während zeitgleich der TuS Lachendorf gegen TuS Altwarmbüchen antreten wird.

Volleyball 1. Damen - 17.11.2018

Mega-Auswärtsspieltag befördert die 1. Damen auf den 1. Tabellenplatz der Bezirksklasse 2 !

An diesem Samstag waren die 1. Damen zu Gast in Winsen (Aller) um das Rückspiel gegen den SSV Südwinsen zu bestreiten - Das Hinspiel wurde in der letzten Woche, mit viel Mühe, 3:0 gewonnen.

Mit dem Hinspiel noch im Kopf wurde der Gegner konsequent mit guten Aufschlägen, einer starken Annahme und einer soliden Abwehr ständig unter Druck gesetzt, der diesem mit viel Kampfgeist nur phasenweise standhalten konnte. Konsequenterweise wurde dieses Spiel mit 3:0 (25:16 / 25:16 / 25:19) in 58 Minuten gewonnen.

Danach durften wir den nächsten Gegner am heutigen Tage, die SG Bergen/Wietzendorf als Bezirksliga-Absteiger, beim Spiel gegen den SSV Südwinsen als Schiedsgericht erstmalig beobachten, die Ihre Aufgabe gegen einen leider demotivierten Gastgeber mit einem 3:0 Sieg meisterten.

Das Spiel gegen die SG Bergen/Wietzendorf begann mit einem offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe: Beide Mannschaften agierten aus einer stabilen Annahme heraus und setzen den jeweiligen Gegner mit ihren Angriffen unter Druck. Je länger das Spiel dauerte, desto besser durchschauten die Wettbergen Damen die gegnerischen Angriffsbemühungen und konnte die Angriffe mit einer starken Abwehr neutralisieren und selbst ihren Angriff über alle Positionen auf dem Spielfeld der Bergen/Wietzendorferinen unterbringen. Auch das Aufbäumen des Gegners am Ende des 1. Satzes und am Anfang des 2. Satzes konnte das plan- und druckvolle Wettberger Spiel nicht unterbinden und so wurde ein weiterer 3:0 Sieg (25:20 / 25:17 / 25:12) in 55 Minuten eingefahren.

Die letzten 4 Siege innerhalb der letzten 8 Tage reichte den 1. Damen, um die Tabellenführung in der Bezirksklasse 2 einzunehmen. Sicherlich hat die Tabelle noch nicht viel Aussagekraft, da die TuS Lachendorf erst 4 Spiel absolviert hat und in dieser Saison noch von keiner Mannschaft besiegt werden konnte.

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Wir freuen uns auf mehr und sind weiter auf der Suche nach Mitspielerinnen, die ein abwechslungsreiches und intensives Volleyball-Training genießen möchten ... ;-)

"Wir suchen Dich !"

Volleyball 1. Damen - 10.11.2018

Starker Heimspiel-Punktspieltag der 1. Damen in der Bezirksklasse 2

Nach einem schwierigen Saison-Start, der für uns von Spielverlegungen oder -absagen aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen von Spielerinnen dominiert wurde, konnten wir endlich in voller Besetzung unseren 1. Heimspieltag durchführen.

Als erster Gegner präsentierte sich die 5. Damen der SF Aligse als starker und variantenreicher Gegner, der bereits im Hinspiel am 21.10.18 nur mit viele Mühe mit 3:2 besiegt werden konnte. Diesmal konnten wir die abwehrstarken Aligserinnen dauerhaft mit Angriffen über alle Position unter Druck setzen und den 1. Satz mit 25:18 gewinnen. Nur im 2. Satz hatte wir eine kurze "Atempause" am Ende benötigt (19:25), um dann zum gewohnten, soliden Angriffsspiel zurück zu finden und die Gegner mit unserer aufmerksamen Abwehr zu kontrollieren. Der Lohn war ein 25:17 im 3. Satz und ein 25:18 im 4. Satz, der den 3:1 Sieg sicherstellte.

Auch der zweite Gegner, der SSV Südwinsen, hat sich in den letzten Wochen als eine junge, sehr motivierte Mannschaft präsentiert (2:3 gegen SF Aligse; 2:3 gegen TuS Hermannsburg). Glücklicherweise konnten wir uns diese Mannschaft bereits am 21.10.18 in Lehrte ansehen. Auch an diesem Spieltag kämpften die Spielerinnen aus Südwinsen um jeden Ball -  Diese Herausforderung haben wir mit einer tollen Mannschaftsleistung in allen Bereichen angenommen und das Spiel in 60 Minuten mit 3:0 (25:22, 25:18 und 25:14) gewonnen.

Damit haben wir uns nach 4 Spielen auf den 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse 2 geschoben und können am nächsten Wochenende beim Rückspiel gegen den SSV Südwinsen weitere Punkte einfahren ... ;-)

Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse 2

Volleyball 1. Damen - 07.04.2018

Unsere 1. Damen durften am 07.04.2018 um den Aufstieg in die Bezirksliga spielen !

Nach einer anstrengende Saison fanden die Aufstiegsspiele in die Bezirksliga bei uns im Sportpark Wettbergen statt. Gespielt wurde ab 15:30 Uhr ...

1. Spiel: TuS Wettbergen 1 - VT Rinteln 1 => 0:3 (20:25 / 22:25 / 24:26)

Die 1. Damen des VT Rinteln fanden recht schnell mit Ihren starken und variablen Aufschlägen ins Spiel - Wir hatten uns nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase immer besser auf diese einstellen können und erzwangen durch unsere gute Abwehrleistung viele lange Ballwechsel. Leider konnte die Rintelner Damen nicht in den Sätzen darin gehindert werden, eine große Aufschlagserie auf das Parkett zu legen - Letztlich waren es diese Aufschlagserien die den klaren 3:0 Erfolg der Rintelner Damen ermöglichten !

Wir haben eine gute Leistung abrufen können und dürfen uns nun auf den letzten "Saison-Höhepunkt", die Bezirksklassen-Endrunde am 22. April 2018, freuen ... ;-)

2. Spiel: VT Rinteln - TB Stöcken 1 => 1:3 (17:25 / 27:25 / 16:25 / 21:25)

Wir gratulieren den 1. Damen des TB Stöcken für den Verbleib in der Bezirksliga ... ;-)