Jugendarbeit in der TuS Wettbergen

Der mangelnde Nachwuchs ist das große Problem im Volleyballsport. Nicht so in der TuS Wettbergen. Mit jahrelanger Erfahrung in der Jugendarbeit bringen unsere Trainer die Mädchen (und Jungen) voran. Dabei lernen die Kinder und Jugendlichen nicht nur die notwendigen Techniken perfekt zu beherschen, sondern auch Mannschaftsgeist und Spaß an der Bewegung kennen.

Lust auch einmal diesen tollen Sport kennenzulernen? Dann komm einmal zu einem unserer Trainingstermine vorbei!   (siehe Ansprechpartner)

Jugendvolleyball in der TuS Wettbergen

Dem Anspruch der TuS Wettbergen als Jugend fördernder Verein werden auch wir in der Volleyball-Sparte gerecht.

Über 10 Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren bieten wir Freitags in der Grundschule Tresckowstraße und Dienstags im Sportpark Wettbergen Volleyballtraining an. Das wir die Ausbildung der Nachwuchsspielerinnen ernst nehmen, zeigt der Trainer Sascha bei jeder Trainingseinheit. Auch die Ausbildung und Fortbildung der Trainer wird vom Verein unterstützt.

Um auch den Wettkampf mit gleichaltrigen Teams aus anderen Vereinen kennenzulernen, nehmen Mannschaften an dem U18- bis U14-Wettbewerb des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes teil.

In den einzelnen Spielen, 2 bis 3 pro Spieltag a 2 Sätze, sammeln unsere Teams Erfahrung und bekommen ein Gefühl dafür, wie man sich im Volleyball auch als „Neuling“ behaupten kann.

Eine Herausforderung ist es immer wieder, wenn das Schiedsgericht gestellt werden muss: Alle wollen die Punktetafel umdrehen, aber keiner wirklich auf den Schiedsrichterkasten. Aber Hut ab vor denen, die sich dann doch durchringen und das Schiedsgericht stellen!

Insgesamt darf eines nicht fehlen: Spaß am Bewegen, am Training, am Punktesammeln, am Stimmung machen und am Miteinander auch außerhalb des Spielfeldes!