Die Stimmung ist gut.
Verkündung der Sieger durch Wolfgang
Eckhard unser Barde im Einsatz

Boule: 5-jähriges Spartenjubiläum

Am 12. Juli hat die Boule Abteilung ihr 5 jähriges Jubiläum gefeiert. 34 Teilnehmer sind zum gemeinsamen Boule Turnier unter Leitung vom Sportwart Wolfgang Lange über 3 Runden auf die Boule Anlage gekommen. Das Wetter meinte es dieses Mal nicht ganz so gut mit uns. Regenschauer über den ganzen Tag verteilt ließ uns zeitweise auch das Boulespiel unterbrechen. Unter einem großen Zeltdach wurde geklönt und gelacht. Spartenleiter Wilfried Grigo resümierte in seiner Jubiläumsansprache die Sportaktionen und Bauaktivitäten der letzten 5 Jahre.

Am 17. März 2010 wurde die Boule Abteilung als Sparte in der TUS Wettbergen gegründet.  Zurzeit sind 49 Mitglieder in der Sparte gemeldet und davon sind 39 aktiv und regelmäßig beim Training. 22 Spieler und Spielerinnen haben inzwischen eine Spielerlizenz, die zur Punktspielteilnahme berechtigt. Mittlerweile nehmen 2 Teams in der Bezirksoberliga und in der Bezirksliga am Spielbetrieb teil. Gesellschaftlich und sportlich ist die Sparte für die Zukunft gut aufgestellt.

Die folgenden Sieger wurden ermittelt.

 

 

Einweihungsparty mit prominenten Gästen aus der Politik

Am 4. Dezember hat die Boule Sparte der TUS Wettbergen zur Einweihungsparty eingeladen. Der Boule Unterstand, der nach 4 monatiger Verzögerung im November gebaut und fertiggestellt werden konnte, wurde seiner Bestimmung übergeben.

Mit dem Bezirksbürgermeister Andreas Markurth (SPD) an der Spitze kamen die stellv. Regionspräsidentin Michaela Michalowitz (CDU), der stellv. Fraktionsvorsitzende des Bezirksrates Ricklingen Dr. Jens Menge (SPD) und die Ratsfrau Désirée Barnert (SPD).

Der 1. Vorsitzende der TUS Wettbergen Wolfgang Neumann begrüßte im Beisein zahlreicher Bouler und Boulerinnen die Gäste aus der Politik und entschuldigte die kurzfristige Absage der Vertreterin der Lotto-Stiftung die, wie auch der Bezirksrat mit einer großzügigen Spende den Boule Unterstand finanzieren half. Boule Abteilungsleiter Wilfried Grigo informierte die Gäste über die Boule Aktivitäten der TUS Wettbergen, über den Verlauf der Bauarbeiten und erwähnte, das sich auch die Mitglieder mit einem Drittel an den Baukosten beteiligt haben.

Der Dank richtete sich an die Sponsoren, die Mitglieder, den TUS Vorstand und an die vielen Helfer und Helferinnen, die unter fachkundiger Anleitung eines Zimmermanns mit ihrer Eigenarbeit dazu beigetragen haben pünktlich zum Frostbeginn die Arbeiten fertigzustellen.

Der ehemalige Vorsitzende der TUS und aktiver Boulist Gerd Hagemann dankte mit einer launigen Ansprache und Zitaten aus Schillers Glocke, stellvertretend für alle Akteure, Norbert Böning  mit einer Flasche Sekt.

Mit Bier und Würstchen auf der Hand wurde gemütlich geklönt und diskutiert. Die Politiker ließen es sich nicht nehmen auch mal die Kugeln zu werfen um zu probieren wie sich das Boule spielen anfasst.  Zum Abschluss wurde vereinbart, im Frühsommer gemeinsam mit den Vertretern des Bezirksrates ein kleines Boule Turnier zu veranstalten.

Fotogalerie Einweihung

Wir haben es geschafft - Die Überdachung ist fertig.

Mit dem gestrigen Samstag haben wir die Arbeiten an der Boule Überdachung abgeschlossen. Die letzte Schicht Dachpappe ist gelegt und verschweißt. Die Einweihung dieses Unterstandes wollen wir am Donnerstag, 4. Dezember um 15:00 Uhr feiern. Bei der Temperatur und der Dunkelheit geht das dann bis max. 16:30 Uhr.  Alle Bouler /-innen sind bereits per E-Mail eingeladen worden. Selbstverständlich laden wir auch den geschäftsführenden Vorstand und die beiden Sponsoren Lotto-Stiftung und den Bezirksrat zu diesem Event ein.

Auf der Baustelle geht es immer weiter ...

Das Holz für die Überdachung ist bereits geliefert. Bei trockenem Wetter konnten wir es noch vor dem Zusammenbau streichen. Bis Mitte Dezember wollen wir fertig sein und kleines „Richtfest“ feiern.


Auf der Baustelle geht es endlich weiter.

Nach 4 monatiger Verweilzeit wurde der Bauantrag jetzt vom Bauamt der Stadt Hannover genehmigt. Zählen wir die 3 Monate für Katasteramt und Architekten vor der Abgabe des Antrags dazu, sind sage und schreibe 7 Monate seit unserem ersten Spartenstich vergangen. Aber nun ging es los. Die 6 Metallhalterungen für die Pfosten sind einbetonniert. Die nächsten Schritte: Waschbetonplatten legen und dann mit dem Aufbau der Überdachung beginnen.

Hier sind die Spezialisten bei der Arbeit:

Der Container steht fast wieder in Waage

Ein großes Lob an die "Containerheber", an die fleissigen Helfer und Helferinnen die bei der Neuausrichtung des Containers geholfen haben.

Die Bildergalerie zeigt mit welchem Aufwand der Container angehoben werden musste. Zu sehen ist aber auch die grosse Beteiligung, es ist gut zu wissen - wenn Arbeit ansteht, gibt es immer ein Team das zupackt!

6. + 7. Platz - "Ready to go"

Zuerst 3 qm Mineralgemich
Danach 5 qm Splitt
Vermessung mit Augenmaß
Rütteln b is zum bitteren Ende

In einer kurzfristigen Aktion konnte die Boule Abteilung rechtzeitig zum ersten Punktspiel in der Bezirksliga zwei zusätzliche Boulespielfelder in Betrieb nehmen. Mit freundlicher Unterstützung der Firma Roth Garten- und Landschaftsbau in Wettbergen konnte mit einem Bagger die Grasnarbe entfernt werden. Durch den Einsatz eines Baggers konnten wir viel Kraft sparen für die Verteilung der 3 qm Mineralgemischs und der 5 qm Splitt auf der 7x14 m großen Fläche. Dank großer Beteiligung der Boule Mitglieder konnte diese Arbeit an zwei Vormittagen erledigt werden. Besonderer Dank gebührt der Firma Roth, ohne den Bagger und dem Baggerführer hätten wir wesentlich länger an diesem Ausbau arbeiten müssen.

Vier Wettberger bei der Boule/Petanque WM in Marseille

Unter den 4.800 Besuchern der Petanque Weltmeisterschaft 2012 in Marseille waren diesmal auch 4 Wettberger zu finden. Inge und Wolfgang Lange sowie Ilse und Wilfried Grigo haben sich mit dem Auto auf den weiten Weg gemacht um das Flair einer solchen Veranstaltung mal mit zu erleben. Vom 4. bis 7. Oktober haben 48 Nationalmannschaften aus 5 Kontinenten den Weltmeister in der Formation Triplette und im Schiessen ermittelt. Beide Titel fielen an die gastgebenden Franzosen. Die deutsche Mannschaft kam leider nicht über den 18. Platz hinaus, wobei die meisten Spiele spannend bis zur letzten Kugel ausgetragen wurden. Die überaus sympatische deutsche Mannschaft hatte viel Pech in den entscheidenen Spielen. Die notwendigen Schiessversuche verfehlten zu oft das Ziel. Dennoch eine gelungene Veranstaltung zum Staunen über die tollen Fertigkeiten und Treffsicherheiten der Boule Spieler.

Wer mehr lesen will, nutze bitte folgenden Opens external link in new windowLink ...

Fotogalerie WM 2012 in Marseille

Die Reisenden
12 Plätze in der Sporthalle Marseille
Die deutsche Nationalmannschaft
Benny beim Schiessen
Hier trifft er die mittlere Kugel
Aufmarsch der Nationen
Gruppenbild mit Russland
Siegerehrung
Fahnen der Sieger
Wolfgang hält die Fahne hoch

Dem Bezirksrat sei Dank - Der Boule-Container ist renoviert und die Außenanlage fertiggestellt.

Dank finanzieller Unterstützung durch den Bezirksrat und zahlreicher Spenden und Sachleistungen durch Freunde des Boulesports war es möglich den im November 2011 aufgestellten Boule-Container auf der Beachanlage der TUS Wettbergen zu renovieren und den Aufenthaltsbereich mit einem festen Untergrund zu gestalten.

In Eigenleistung, mit fachgerechter Unterstützung durch Friedhelm Kuhls Team, konnten die Aussenarbeiten am Boule-Container abgeschlossen werden. Besonderer Dank gilt den zahlreichen Boulefreunden die mit großem Einsatz die Renovierungsarbeiten am Container und die Erdarbeiten um den Container herum bewerkstelligt haben. Damit ist die Aussenanlage fertig, barrierefrei auch für Sportler mit Handikap geeignet.

Die Verpflegung für die arbeitenden Truppe stellten die Boulefrauen sicher, Danke dafür.

Erdarbeiten im Team
Der lange Weg der Schubkarren
Gemeinsam kann man es schaffen
Die letzte Platte

Dem Bezirksrat sei Dank - der 5. Bouleplatz ist fertig

Fleißige Hände am Werk
Es gibt viel zu tun
Der letzte Nagel
Alles im rechten Winkel?
Gratulation, es ist geschafft
Party danach

 

Mit großem Eifer und guten Sachverstand haben 12 Boulefreunde ihren 5. Bouleplatz angelegt und fertiggestellt. Der Bezirksrat hat mit einem freundlichen Zuschuß in Höhe von ? 600,- diese Baumaßnahme unterstützt. Hierfür einen herzlichen Dank. Der 5. Platz ist erforderlich um die Mindestanforderung des Verbandes für die Austragung von Punktspielen in Wettbergen zu erfüllen.

Die Bilder nebenan zeigen das Bauteam bei der Arbeit. Dem Vorsitzenden der TUS, Gerd Hagemann, wurde die Ehre zuteil, den letzten Nagel des Holzrahmen ins Erdreich zu schlagen. Nach getaner Arbeit wurde zünftig Vesper gehalten.

Dem Bauteam ein recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit. Der 5. Platz ist ein rechtes Schmuckstück geworden.

Die 4 Initiatoren

v.l. Herbert Ahrens, Ernst Busche, Wilfried Grigo, Wolfgang Lange

Im Frühjahr 2010 wurde die Boule Abteilung von diesen ehemals vier aktiven Handballern gegründet. Die Vereinbarung lautete den Boulesport den über 50 jährigen ehemals aktiven Sportlern anzubieten.

Die generelle Ausrichtung wird auf die Parallelität von Freizeit- und Mannschaftssport gelegt, unser Bestreben ist, beiden Interessen den Freiraum zu geben um sich entfalten zu können.